Athlon 64

Hiho!

Eben einen ersten Test vom Athlon 64 gelesen. Hat mich ja nicht vom Hocker gehauen. Aber der Test war auch “nur” im 32 Bit Modus und bis das Teil rauskommt, werden die sicher noch hoeher mit den Taktraten gehen.

Athlon 64 Preview Test

Und dazu gibts noch nen Bild von nem Workstation Mainboard fuer den Opteron von Asus.

Opteron Workstation Mainboard

cu FJ

Hi!

der opteron kann alles! ein Opteron mit nForce3 und der NV35 oder dem R350 sollte abgehen wie ein zaepfchen - bin auf die ersten tests gespannt!

da darf sich Intel warm anziehen - mal sehen was der Prescott bringen wird - es gibt ja bereits geruechte, Intel entwickle unter dem codenamen ‘Yamhill’ eine x86-64-kompatible 64Bit extension fuer das teil.

im herbst ist dann bei mir DOOM3-zeit mit entsprechender hardware. wenn man sich anschaut, was die hersteller so noch alles in der pipeline haben, kann ich mir dann bestimmt das hoellengeraet schlechthin zusammenbasteln!

Eben einen ersten Test vom Athlon 64 gelesen. Hat mich ja nicht vom Hocker gehauen.

kann ich nicht ganz nachvollziehen. schau dir doch mal die tests auf anandtech an - vor allem den desktop test.

in einem provisorischen & vorlaeufigen vergleich macht der Opteron 244 (1.8GHz) einen hervorragenden eindruck im vergleich zum P4 3.0GHz.

man darf nicht vergessen, dass AMD die SOI-technologie einsetzen wollte, um hoehere frequenzen zu erreichen. die haben damit wohl noch massive probleme. daher der neue vertrag mit IBM , die verzoegerung des releases und die niedrigen taktfrequenzen.

bis sommer will AMD die probleme in den griff kriegen und mit dem Athlon64 hoeher getaktete exemplare bereitstellen. die rauchen den jetzigen P4 dann in der pfeife, und man wird sehen, inwieweit Intels Prescott kontern kann.

Hi!

Nicht vom Hocker gehauen ist nicht ganz richtig. Also der Opteron ist oberfett geworden und macht ne Menge Hoffnung auf den Athlon 64. Der Test, den ich geposted habe ist ja auch nicht von einer der richtig guten Hardwareseiten und von daher schon etwas mit Vorsicht zu geniessen. Das Preview von Anandtech auf die Desktopperformance des Athlon 64 macht da schon eine Menge mehr Hoffnung. Vom jetzigen Standpunkt aus wird mein Weihnachts- / Doom3-Rechner ein Athlon 64 mit Nforce 3 Chipsatz und ner Radeon 9800 (Pro) und 1 GB Ram. Bleibt hoechstens noch abzuwarten was die NV35 im Vergleich zur R350 abgehen wird. Aber da sind wir uns ja einig. Prescott klingt auch gut, ist aber im Prinzip kein grosser Fortschritt gegenueber dem P4. Und wenns dann mal das 64 Bit XP mit entsprechenden Treibern gibt wird das ne sehr leckere Geschichte mit dem Athlon 64. Fuer viele Spiele sind ja schon 64 Bit Patches angekuendigt. Und wie das dann abgehen wird, das zeigen ja schon die Opteron Tests unter 64 Bit mit Standardanwendungen. Intel wird sicher eine x86-64 CPU in Planung haben. Die waeren ja schoen doof, wenn sie da nicht nachziehen wuerden. Es wird auch in Zukunft spannend zwischen Intel und AMD bleiben. Was mich allerdings noch besonders interessiert, in welchem Preissegment wird sich der Athlon 64 bewegen?

cu FJ

die ersten Opterons sind lieferbar - aber sauteuer und nur bis 1.6GHz.

http://www2.alternate.de/cgi-bin/frameset.pm?js=1

schaut aber gut aus - wenn man die 10 tage nach der offiziellen vorstellung schon bekommt, dauert es nicht mehr lange bis auch das topmodell verfuegbar ist und die preise fallen.

ich bin ja auf den herbst gespannt: Prescott/i875P oder Opteron/nForce3PRO oder Athlon64/nForce3, das ist dann die frage.

aber es waere schon cool, einen echten Sledgehammer-Opteron sein eigen nennen zu koennen :grin: