denksport..

…aufgabe:

viel spass

euer deady

Also ich wage schonmal zu behaupten, dass man das Spiel nicht gewinnen kann. Laesst man die Reihen aussen vor, isses klar, da verliert immer der, der anfaengt.

Hier sind es nun 3 Reihen. Dennoch kann der Gegner das Spiel immer so steuern, dass er es gewinnt.

Update: Fasti hat mir gerade gezeigt, dass man beide Varianten haben kann, entweder er beginnt oder man selbst. Und es ist beide Male eine gerade Anzahl an Kugeln. So gesehen muesste es von der Logik her drin sein, das Spiel zu gewinnen…

hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, seeeeeeeeeeeeeeeehr tricky.

Beorn

P.S. Das wuerde ich gerne mal mathematisch untersucht bzw. bewiesen haben oder es selbst tun…
Auf jeden Fall muss man es ja logischerweise gewinnen koennen, da man in der pearl2 Version entweder ihn beginnen lassen kann oder man selbst nimmt die erste(n) Kugel(n). Also gleiche Voraussetzungen fuer alle. Und irgendne Taktik muss es dann geben, mit der man ganz sicher gewinnt.

hoi,

gut erkannt, in version 2 hat man gleiches recht fuer beide spieler…und das treibt mich grad in den waaahnsinn…ich hab schon 50x gespielt. immer verloren :slightly_frowning_face:

nunja werde morgen mal weiter versuchen…

gruss euer deady

Also ich hab das spiel jetzt einfach 2 mal das parallel gespielt und hab einmal ihn anfangen lassen und einmal selbst angefangen.
Und hab dann natürlich jeweils so gezogen wie er im andern Spiel.
Logischerweise hab ich dann auch gewonnen, es geht also!

Ich hab mir allerdings nicht aufgeschrieben wie er gezogen hat und hab die genaue Taktik somit auch noch nicht rausgefunden.

Vll. mach ich das später noch…
Oder einer von euch mit dem gleichen “Trick”.

Haeh? das verlangt aber doch, dass er dann auch GENAUSO reagiert wie Du reagiert hast…

Beorn

ich kenne das spiel so ähnlich mit streihhölzern.
wenn der gegner anfängt und man selbst nach einen gewissen system
vorgeht gewinnt man immer.
nur muss man eben auf das system kommen :smiley:

ich werd morgen mal schauen…

aber ewig spielen nützt da wenig, lieber erst einen mathematischen
lösungsansatz suchen :sunglasses:

cuMASTER

Haha wie geil das Spiel kenne ich schon,
aber eher aus dem real-life mit Streichhölzern.

Also :

Lasst ihn anfangen und sorgt dafür dass er NIE

a) 2 Pärchen bzw. als letztes ein Pärchen
b) eine aufsteigende Reihe (1,2,3 oder 2,3,4 oder 3,4,5 …)

für euch übrig lassen kann.

dann gewinnt ihr auch.

Es ist aber trotzdem nicht einfach - man darf einfach KEINEN Fehler machen und muss auch mal 2 Züge voraus denken

Ich sage dazu mal eines: SCHEISS PLUG-INS!

Und dabei hätt’ ich doch an sowas richtig Spass. Kann das mal jemand vernünftig machen? :wink:

Nein, andersrum! Ich reagiere wie ER reagiert hat.

Spiel 1: Er fängt an.
Spiel 2: Ich fang an und ziehe wie er in Spiel 1
Spiel 2: Er zieht.
Spiel 1: Ich ziehe wie er in Spiel 2
usw.

Jo, ich konnte ihn jetzt auch endlich mal nach massig Versuchen mit der Taktik schlagen… hab ihn viele Male anfangen lassen und geschaut wie er spielt und reagiert.
Und wenn man selbst anfaengt und den ersten Zug speziell spielt, macht er immer denselben Fehler bzw. einen Zug, der dann schnell zum Sieg gegen ihn fuehrt.

Jetzt muss ich nur mal gewinnen wenn er anfaengt, dat hab ich noch nich ganz raus :smiley:

Beorn

C H E A T E R

macht doch einfach zwei fenster auf und lasst den mustkerl gegen sich selber spielen. dann verliert die dumme sau wenigstens ein der spiele.

aber is schon bitter das ding. da muss ich armer student ja fast schon mein hirn bemühen…

liest eigentlich jemand meine Beiträge?

DAS ist die Taktik - IMHO die einzige Taktik - die zum Erfolg führt.

Ihr müsst ihm entweder ausschliesslich 1 oder 2 Pärchen übrig lassen

oder

eine Reihe mit 1 2 3 Perlen.

Dann - und nur dann - gewinnt ihr.


PS: Ich schaffe es damit ihn IMMER zu schlagen wenn ER anfängt.
Wenn ich selber anfange verliere ich IMMER - scheint nicht zu gehen als
Startspieler zu gewinnen.

Doch Killa, Deine Beitraege liest schon jemand…

aber das alleine hilft nicht. Das ist schlichtweg die Definition, die den Sieg erklaert. Wenn man soweit ist, dann hat man gewonnen, klar (es sei denn man stellt sich selten daemlich an).

Aber man muss erstmal soweit kommen. Und das ist nicht wirklcih einfach am Anfang.

Beorn

verstehe ich nicht.

Wenn man immer so zieht das er einem keine solche Figur übrig lassen KANN gewinnt man.

Wenn man das weiß ist das Spiel doch relativ einfach.

Da selber draufzukommen ist dagegen SEHR schwer.

Das is ja schonmal bullshit!!!

Wenn der eine Spieler 2,3,4 übrig lässt hat er also deiner Ansicht nach schon gewonnen? Was wenn dann aber Spieler 2 aus der 4er-Reihe 3 wegnimmt? Dann bleibt 1,2,3 übrig und Spieler 2 hat gewonnen!

Ja, das stimmt auch so nicht… es trifft zu fuer 1,2,3. Fuer die anderen nicht… nur, wenn der andere sich dann doof anstellt, reicht es auch da. Aber das ist ueberall der Fall.

Beorn

ja meine erste AUssage mit den aufsteigenden Reihen war falsch.

es funktioniert nur mit 1,2,3