Linux auf der DBox2

Hallo Leute,

ich find’s einfach geil, deswegen muss ich das auch mal einen groesseren Kreis von Leuten erzaehlen: Ich hab auf meiner DBox2 nun Linux laufen. Klar, ein alter Hut, aber wer hat das schon ausprobiert was seit Wochen auf tomshardware.de nachzulesen ist?

Die entsprechenden Artikel gibt’s hier:

Das Ganze hab ich schoen als WinWord- und PDF-Dokument zum Ausdrucken, wer’s haben will, EMail an mich.

Von halb zehn abends bis dreu Uhr frueh hab ich gebraucht, dann hat es endlich funktioniert wie ich das wollte.

Probleme waren:

  • Anleitung auf tomshardware.de ungenuegend
  • “Kurzschluss”-Zeitpunkt schwierig abzupassen
  • Scripte um Debug-Mode zu starten fehlerhaft

Das Loeten war kein Problem, das laesst sich auch von Leuten mit zwei linken Haenden machen. Ein Problem war eher, die Box offen zu betreiben. Vorsicht wo man hinfasst, Gehaeuseklammern verhalten sich wie Weidezaeune! Habe einen fetten Stromschlag bekommen…

Nachdem das mit dem minflsh (das Image des netten Bekannten, siehe Anleitung! :slight_smile: nicht funktioniert hat, musste ich doch ausser den beiden Bruecken auch noch kurzschlussmaessig ran. Das mit dem richtigen Zeitpunkt ist ein Gefummel. Zu frueh, Dateisystem noch nicht gemountet, zu spaet, Box abgestuerzt oder schon am booten des OS. Stuerzt die Box ab, kann das ROM geschossen werden, ist mir ein paarmal passiert. Folge: Uebern Satellit das ROM wieder mit Software bespielen. Musste ich dreimal tun. Dann konnte ich endlich den Debug-Mode einschalten, der Rest war easy. Altes Image sichern, neues Image einspielen, Kanalsuche (<2 min) und los geht’s. Geil, was es alles fuer Features gibt.

Die Tage werd ich mir mal angucken, was mit dem Streamen von MPEG2 direkt ueber Ethernet auf den PC so Sache ist, ausserdem soll man wieder Premiere Direct gucken koennen… Und was es sonst noch fuer nette Features gibt.

Was mich jetzt nur interessiert: War hier jemand noch so bekloppt und hat sich an die Sache rangemacht?

CYA
Roi

Noch nicht aber wo du das erzaehlst, ich glaube das waere mal ne schoene Idee fuer eine Beschaeftigung in der Nacht. :grin:
Doc

LOL, Roi unser Oberstromer :smiley:.

schonmal Tv aufgemacht und an die Hochspannungskaskade gepackt ohne vorher zu erden?..ist ein Geiles Gefühl :laughing:

ihr seit wohl die jungs die immer an den weidezaun gepinkelt haben.

Hi Leute!

Hab ich eigentlich erwaehnt was an der ganzen Aktion das spritzigste ist?

…sich per Telnet auf die DBox2 einzuloggen und das Ding mit reboot -n neu zu starten… :)))

CYA
Roi

pfff…Weidezaun anpinkeln…is was für Luschen…Steckdosen Kurzschliessen war viel Interessanter :laughing:

Oh, die leckeren Jugendsuenden und Stromgeschichten…

Da muss ich ja dann auch mal:

Steckdosenkurzschliessen haben wir damals auch gerne veranstaltet. Altes Kabel abgeschnitten, Enden verbunden, isoliert und dann ueberall wo man so schoen fuer Aerger sorgen konnte, das Teil in die Steckdose gesteckt :wink:

Naja, aber ein Freund von mir war da noch haerter als so Weicheier am Weidezaun :grin:
Der hat behauptet, er koenne 220V ohne Probleme wegestecken. Als ich ihm das dann nicht glauben wollte, hat er nen Schraubenzieher genommen, ist zu seiner Steckdose hin, Schraubenzieher rein, anderen Finger an die Erde und ZACK, er bekommt den Schlag, sein Arm zuckt von der Steckdose weg und in meine Fresse, weil ich daneben stand.
Immerhin, ueberstanden hat ers, auch wenn er danach ne Stunde lang arg mit seinem Kreislauf kaempfte und bissel “stoned” wirkte :laughing:

Naja, aehnlichen Scheiss hat ja bestimmt jeder mal mitgemacht :roll_eyes:

Was auch immer geil ankam: Die tollen Stromkisten aufem Jahrmarkt. Da warf man dann ne Mark ein, hielt sich auf beiden Seiten an Griffen fest und drueckte mit den Daumen in der Mitte nen Knopf. Und dann stieg die Spannung und auf der Skala der Zeiger von “Weichei ueber Nixkoenner zu Durchschnitt bis ganz oben Superman”.
Und da vibrierte es dann schon sehr gut in den Armen. Die Muskeln moegen sowas ja gar nicht :wink:
Aber geafehrlich war sowas natuerlich nicht…

Beorn

öhm - eine frage was ist eine DBox2 ? :roll_eyes:

Hi stoffi!

Das war ein Witz, oder? Falls nicht: schonmal was vom Bezahlfernsehen Premiere gehoert? Die DBox ist der noetige Decoder, den man neben ner Karte dafuer braucht.

CYA
Roi

DBox= Digital BOX bzw. Digital Decoder …und wie Roi schon sagte fürs BEzahlfernsehen gesdacht…aber das mit dem Linux find ich immernoch geil… Achja Stoffi…kauf mir mal bitte nen Siemens Lufthacke (Aus St32-7, verchromt)

ne simens lufthacke hab ich nicht hier nur einen luftharken,oder medved hat noch eine kolbenrueckholfeder aus einem seiner ausschlachtautos.
aber ich hab da noch ein anders problem ich suche eine muellbeseitigungsfirma die meinen spannungsabfall annimmt :wink:

Ich suche noch nen Brooker der meine Stromverluste an der Börse wieder Kompensieren kann.
Eine Kolbenrueckholfeder koennt ich dir aus meinem Unimog (soll Trafo heissen, war unser Tchechischer Elek.Prof.)borgen. :wink:

Wer geht denn nu ins Lager und holt ne Schubkarre voll Druckluft?

Hi!

Hold Du mir erstmal den Schluessel fuer den Verfuegungsraum. Dann reden wir weiter.

cu FJ

dafuer braeuchte ich aber nen Nmeterkubik/Pascal Masstab

Bringt dann auch gleich

  • Zündfunken für ne Bohrmaschine und
  • nen Gewindehammer
    mit.

nen Gewindeschraubenzieher haste vergessen und einen Luftdruckkugelschreiber