Maus-Tuning

Hallo Leute!

Heute hab ich auch endlich mal einen sinnvollen, sensationellen, und vor allem recht günstigen Beitrag zum Hardware-Tuning: Maus-Tuning!

Funktioniert relativ einfach (am besten bei Optischen Mäusen):
Ihr braucht eigentlich nur handelsübliches Tesa-Film (mit glatter Oberfläche, nicht dieses Klebeband von Scotch mit der rauhen Oberfläche!), und davon klebt ihr je einen Streifen unter die 4 Mausgleiter.

Ab jetzt braucht ihr eure Maus nur noch böse anzugucken, sie rutscht fast von alleine auf dem Pad bzw. Tisch durch die Gegend. Ggfls sollte man - je nach Häufigkeit der Mausbenutzung und Dreckaufkommens am Arbeitsplatz - die Klebestreifen alle 1 - 4 Wochen wechseln, da die Wirkung halt nachläßt.

So, hoffentlich kommt jetzt nicht wieder als erster Kommentar: so ein alter Hut! Ich kannte es bis vor kurzem noch nicht und bin vom Ergebnis überzeugt :smiley:

Viel Spaß beim Kleben! :wink:

Hi,

oder man kaufe einfach die Mouse Skatez, gibt’s bei

http://www.everglide.de

Und hier der direkte Link:

http://www.indiweb.de/de/shop/index.php3?warenkorb_id=154525&domain_id=1&tab_id=1&detailinfo=67

Keine Ahnung, wie die sind, hab zwar welche, aber noch nicht getestet. Sollen laut nem Kumpel ganz geil sein. Wobei die richtigen Progamer Maus und Mauspad mit Siliconspray einspruehen… :slight_smile:

Roi

Aaaalt :wink:

aber gut.

das mit dem tesa-film hab ich schon mal probiert.

aber bei mir war das nicht so der bringer…
konnte eigentlich keinen unterschied feststellen.

naja, vielleicht bringts was bei mäusen die man eh schon
mit 2 händen schieben muss :smiley:

cuMASTER

Muss man denn wirklich auch noch den letzten Kraftaufwand bei der Computer-Bedienung wegrationalisieren? Ich empfehle euch, statt der Gleitmittel lieber eine Hantel anzuschaffen, damit könnt ihr euren Bizeps (für Horizontalbewegung der Maus) und Trizeps (für Vertikalbewegungen der Maus) trainieren.

Eine Maus, die sich fast von alleine bewegt erinnert mich im Übrigen schwer an die Sache mit dem Stück Seife, das unter der Dusche aus der Hand flutscht. Muss ja nicht unbedingt sein, dass ich eine 180° Drehung mache, sobald ich meine Hand mal für einen AUgenblick von der Hand nehme (zum Chatten z. B.).

man nehme ein allsop mousepad ( waschbar und saugt alles an schweiss auf ) und eine gute ms 3.0 mouse und die sache is geritzt, da brauchste kein tesafilm unter der mouse. wozu man tesafilm widerum gut einsetzen kann ist unter dem laser, damit dieser nicht verschmutzt. allerdings besitzen die meisten optical mäuse schon einen schmutzschutz :wink:

ich bin zufrieden. die maus bewegt sich gut, nicht zu leicht, nicht zu schwer, was will ich mehr ? :wink:

Hey cool, so ein Allsop-Dingen habe ich auch noch aus meinen alten 486er Zeiten o_0
Wusste gar net das man das waschen kann :wink:

natuerlich nicht in der waschmaschine aber man kann den schweiss halt unter fliessend wasser wieder herausbekommen ohne die oberfläche des pads zu beschädigen. ausserdem kost sunn pad lediglich 6,99 €, das ist also locker verkraftbar, wenn es mal nicht mehr tut :wink:

Coole Sig Ragna :stuck_out_tongue_winking_eye:

Hrvat

deutschland den deutschen :wink: SCHERZ

ok, das mit den tesastreifen is alt.
teflonstreifen wie die mouse skates gehen aber um einiges besser, sind aber auch um einiges teurer. ich hab schon ewig mouseskates und bin zufrieden. naja, und wenn´s zu gut flutscht kann man auch nimmer aimen. also ich würde silikonspray nur benutzen, um ein altes pad wieder aufzuwerten.

also wenns gut flutscht bin ich immer zufrieden matt lol

und rocki das pad nimmt den schweiß auf?!? dann stehst du nach dem zoggen immer da und windest dein mousepad aus oder wie? :roll_eyes:

ja, ich wringe es aus und dusche gleichzeitig dadurch…

bitte keine näheren ausführungen (ich dachte ich bin krank!)

:roll_eyes: