Netzwerk

also ich hab folgendes Prob, ich will ein Netzwerk aufbauen, nicht für DSL sondern mit unserer Stadtinternen t1 Leitung oder was das auch immer ist, nur hab ich das Problem, brauch ich ein Crossoverkabel oder reicht ein normales patchkabel aus??? als OS benutze ich für den Host XP und für den Client Win98SE help fast :smiley:

Ich bedankemich jetze schon für die schnelle Hilfe, aber sorrY von wegen meinem schriftbild hatte kein bock lust ordentlich zu machen nd mein Bein tut weh gg also dann cu all

unglaublich, nur ein smilie (und nicht mal dieser hier: :crazy_face: ), und auch kein ^^…

so, raus mit der sprache, alien: was hast du mit tocha gemacht???

Aber dieser hier muss sein, ne Tocha? :wink:

Hrvat

brauch ich ein Crossoverkabel oder reicht ein normales patchkabel aus???

wenn du es schaffst, mit einem kabel ein netzwerk aufzubauen, gib´ ich dir einen kasten bier aus. sie meisten leute benutzen dazu einen router… :wink:

Also wenn man die Frage nicht ordentlich stellt bekommt man auch keine gescheite Antwort. Das liegt in dem Fall noch nicht mal an der Form.

WAS WILLST DU EIGENTLICH GENAU MACHEN???

Wenn euer Stadtinternes Netz nur aus 2 Rechnern besteht dann verbinde diese mit einem Crossover-Kabel direkt.

Für alles andere brauchst du wahrscheinlich “normale” Kabel.



mann mann mann

Hrvat du dummer Kroate! Was gibst du eigentlich immer Deinen Senf dazu?
Meinst du etwa, du bist besser als Tocha?

Ontopic: Tocha muss schon sagen, was er genau will! Ein Netzwerk aufbauen ist mit Sicherheit nicht das, was er machen will !

WO IST DAS HIRN?

…ja wo isses denn…komm such… :wink:

Na er sagt doch. Er will eine Netzwerkverbindung zu dem stadtinternen t1 Netzwerk aufbauen.

Nur leider vergessen welche Anschlussart des so benutzt, usw, etc, usf, pp, bla.

Oder hat er das alles gesagt und doch gar nichts? :wink:

MfG

jarjaR :grin:

Also nach eingehender Analyse deiner Fragestellung ist dieses
Teil wohl das was du brauchst:

Los Tocha,
ich will mehr Details :wink:

PS: T1 gibts hier nicht, der Begriff hat sich bloss so eingebürgert für
“die standard Standleitung”
Hierzulande ists E1 und hat ein bisschen mehr gesamtandbreite da die
Kanäle im Primärmultiplexanschluss hierzulande mehr Bandbreite haben.

lol@gork, nein ich brauch nen Kabel womit ich mit 2 Rechnern ins Internet kann also Crossover oder patchkabel???

Also die Leitung is so wie ne ISDN leitung also man brauch keinen Router oder so, man brauch einfach nur 2 Rechner aneinanderschliessen, nun meine Frage Patchkabel oder Crossover???

Wäre nett wenn mirjemand hilft :smiley:
aha , danke für die aufklärung Gork :smiley:

Sachma Tocha, raffst Du ueberhaupt irgendwas auf dem Gebiet?
Oder haste immer noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt?

Wo issen auf einmal die t1 Leitung hin?
Und die Leitung ist wie isdn? Also geht das auch in ne spezielle Karte?? Oder kommt internet doch ueber isdn?

Also wenn ich das zu Deinen Gunsten interpretiere, dann kommt das Internet wie auch immer an einen Rechner ran. So, der hat dann eine Netzwerkkarte frei, und damit soll der 2. Rechner vernetzt werden, der natuerlich auch ne freie Netzwerkkarte hat.
Dann nen crossover kabel nehmen, die beiden vernetzen. Internet-Verbindung freigeben auf dem, der internet hat (vorsicht: die wenigsten Provider lassen sowas direkt zu (also Internet von 2 Rechnern gleichzeitig), ich sachs einfach der Vollstaendigkeit halber). Dann die Netzwerkeinstellungen auf dem 2. Rechner entsprechend vornehmen (gateway, ip und so). FERTIG.

Und ich ban Dich von diesem Planeten, wenn Du 2 Netzwerkkarten hast (Rechner 1 und Rechner 2) und eine Netzwerkkarte schon durch das Internet belegt ist (so arbeiten naemlich schnelle Netze… auch unser dsl geht hier ueber Netzwerkkarte an den Rechner), und Du so irgendwie die alle miteinander verbinden willst.
Aber bissel Intelligenz rechne ich Dir ja schon zu…

Beorn

Dazu noch nen paar Details fuer alle, die es nicht wissen und schon immer wissen wollten :smiley:

T1 bis T3 und die unbekannteren Sachen wie T1C oder T4 sind tatsaechlich amerikanische Begriffe. Die Werte zeigen schon, dass sie eigentlich auch nicht mehr zu finden sind bei heutigen Standards.

So kam T1 von AT&T irgendwann in den 50ern. Genaueres Datum muesste ich nachschauen.
Auf jeden Fall buendelte man 24 Voice Channels zu einer T1 Leitung zusammen. Die Uebertragungsrate betraegt 1,5Mbit.
T2 setzt sich sozusagen aus 4 T1 Leitungen zusammen, kann also 6Mbit uebertragen.
T3 besteht dann aus 7 T2 Leitungen, was 45Mbit entspricht (ich weiss, 6*7=42mbit, aber der “marketing” Wert war 45, und auch 1,5mbit fuer T1 stimmen nicht ganz, es sind 1,5irgendwas Mbit).

Und der “neueste” Standard T4 bringt es auf 275Mbit wenn ich mich nicht taeusche… irgendwie sowas.

Beorn

nein ich brauch nen Kabel womit ich mit 2 Rechnern ins Internet kann also Crossover oder patchkabel?? Also die Leitung is so wie ne ISDN leitung also man brauch keinen Router oder so, man brauch einfach nur 2 Rechner aneinanderschliessen

sach ma, tocha, hast du irgendeine krankheit, die dich daran hindert, deine gedanken auszudruecken oder mangelt es dir echt so krass an intelligenz und analytischem denken?

Oder einfach bei Google nach

internetverbindungsfreigabe windows

suchen, da findest du massenhaft Informationen.

Und in welchem Studidorf kriege ich das? Für wieviel? Und sind 275 Mbit nicht ein bißchen wenig? :grin:

Die ganzen Details über T1, E1 usw. findet man unter dem Stichwort

Plesiochrone Digitale Hierarchie

Immer wieder schön das sich ein Gedächtnis für kranke
Computerbegriffe und Abkürzungen auszahlt.
Sonstiges kann ich mir nur schwerlich merken :slight_smile:

Gruss,

gork

Vor allem welches Studidorf (oder hier: Provider bzw. Stadtwerke) liefern ein schnelles Netz nicht ueber normale Netzwerkkarte auf Kundenseite…

und @gork: da sollten wir zusammenlegen… den Begriff kann ich mir im Leeeeben nicht merken. Ich hab eher die Daten im Kopf :wink:

Beorn

ach nö, boring, aber thanx @Beorn, das brauchte ich :smiley: genau das und nichts anderes also noch mal vielen dank.