Neuer Rechner geplant - Tips?

Hallo Leute!

Da ich demnächst zu CS bzw. auf CC zurückkehren wollte, bastle ich mir gerade ein neues System zusammen (bisher ein Celeron 333…).

Ptahhotep meinte, ihr wäret fit in diesen Dingen, also dachte ich mir, ich wende mich mal an euch (wobei ich anmerken sollte, dass ich einerseits nicht vorhabe, das System zu übertakten und andererseits lange damit auskommen möchte).

Ich bin für Anmerkungen, Alternativvorschläge und Tips aller Art echt dankbar, denn ich kenne mich gar nicht gut aus mit diesen Sachen…

Okay, hier also die derzeitige Planung:

Prozessor: Athlon XP 2000+

Speicher: 512 MB DDR 266

Mainboard: keine Ahnung

Worauf muss man denn hier achten?

Kann ich ASUS-Produkte vermeiden (ich versuche, die Schweine zu boykottieren), oder gibt’s keine guten Alternativen?

Grafikkarte: MSI GeForce 4 4400 Ti

Oder ist die zu laut? Für den Athlon wollte ich mir eigentlich einen guten Leiselüfter zulegen, aber wenn die MSI eh laut ist…

Festplatte: IBM 60 GB IDE 7200 rpm

DVD/CD-Laufwerk: no name

CD/R-Brenner: no name

Diskettenlaufwerk: Zip Drive 100 MB (dafür kein herkömmliches Laufwerk mehr)

Wenn ich ein externes USB-Zip-Drive nehme, kann ich dann davon im Notfall mit meinen NortonRescue Zip-Disketten booten? Oder geht das nur von einem internen Laufwerk aus?

Netzwerkkarte: 100 Mbit

Gibt es hier (große) Unterschiede zwischen den Herstellern? Worauf muss ich achten?

Soundkarte: SB 128 PCI

Ich brauche keinen Surround-Sound, also sollte das reichen - oder??

Keyboard & Mouse: Logitech Cordless (evtl. optical)

Falls ich die über USB anschließe: spürt man den Unterschied zwischen 125 Hz und den 200 Hz von PS/2 bei Counterstrike?

Sind optische Mäuse beim Zocken ein Problem (bzgl. schneller Drehungen, Aufheben & Versetzen der Maus usw.)?

Software: Win XP, NAV 2002

Dazu irgendwelche Tips oder Anmerkungen?

Viele Grüße & Vielen Dank im Voraus,

=HIV=Multivitamin

Ohje, da ist wirklich Handeln angesagt :wink:

Prozessor: Athlon XP 2000+

Speicher: 512 MB DDR 266

Bis hierhin kann ich nur zustimmen. Denke schon, dass das ne gute Wahl ist. Ich plaediere alleine wegen des Preis-Leistungs-Verhaeltnisses immer noch zu einem AMD-System.

Mainboard: keine Ahnung

Worauf muss man denn hier achten?

Kann ich ASUS-Produkte vermeiden (ich versuche, die Schweine zu boykottieren), oder gibt’s keine guten Alternativen?

Doch, ich wuerde auch zu keinem ASUS Board raten. Auf jeden Fall ein KT-333 Board nehmen (bei nem AMD System). Hier wuerde ich persoenlich das EPOX EP-8K3A empfehlen. Das ist vom Preis sehr in Ordnung. Und von der Leistung her eins der Besten bei dem Chipsatz.
Wenn Du aber nur ne SB128PCI nehmen willst, dann kannste hier auch direkt zum EPOX EP-8K3A+ mit Sound onBoard greifen, da haste den gleichen Sound (vergleichbar) fuer nur 15€ mehr.
Kostenpunkt ohne Sound: 125€.

Grafikkarte: MSI GeForce 4 4400 Ti

Oder ist die zu laut? Für den Athlon wollte ich mir eigentlich einen guten Leiselüfter zulegen, aber wenn die MSI eh laut ist…

Hmm, MSI. Da kann ich wenig sagen. Habe gehoert, dass z.B. Leadtek Karten unscharf sein sollen… weiss aber nicht woran das liegt und ob es so stimmt. Die Karte an sich ist geil. Aber die ist doch recht teuer. Aber Du meinst ja, Du willst sehr lange mit auskommen. Da ist die vielleicht eher die richtige Wahl.
Wenn es um Geld sparen geht, ist naemlich die TI-4200 die bessere Wahl, wenn Geld keine Rolle spielt, noch besser die TI-4600 :grin:
Aber wie gesagt, ich kann die GF4 nur empfehlen. Bei MSI muss ich passen.

Festplatte: IBM 60 GB IDE 7200 rpm

Kann man denke ich empfehlen. Ich hab die 80er hier laufen, die ist geil. Bei der 120er von IBM soll es ja Probleme geben. Aber hier: Geile Platte. Ich glaube die beste oder zumindest zweitbeste bei der Groesse.

DVD/CD-Laufwerk: no name

CD/R-Brenner: no name

Normal :smiley: Bei Brennern kann ich den liteon 32x empfehlen. Um die 80€.
DVD sind LG sehr schnell (DVD-Betrieb), aber im CDROM Betrieb schweinelaut. Da bin ich froh, dass ich mehrere Laufwerke habe :smiley: sonst waers echt nervig.

Diskettenlaufwerk: Zip Drive 100 MB (dafür kein herkömmliches Laufwerk mehr)

Wenn ich ein externes USB-Zip-Drive nehme, kann ich dann davon im Notfall mit meinen NortonRescue Zip-Disketten booten? Oder geht das nur von einem internen Laufwerk aus?

Interessante Variante. Kann ich nix zu sagen. Ausser dass ich denke es muesste so gehen. Extern oder intern ist IMHO egal.

Netzwerkkarte: 100 Mbit

Gibt es hier (große) Unterschiede zwischen den Herstellern? Worauf muss ich achten?

Wie sagt man so schoen? Kauf ne 3com oder ne Intel, dann biste auf der sicheren Seite.

Naja, also im LAN kommen die Karten wohl am besten. Fuer den 0-8-15 DSL Internet-Betrieb oder Datenschaufelei im LAN sind billoKarten vollkommen ausreichend. 10€ auf den Tisch und fertig.

Soundkarte: SB 128 PCI

Ich brauche keinen Surround-Sound, also sollte das reichen - oder??

Also ich hab ne SB Live drinnen (damals ohne Surround), aber ich denke, man braucht auch EAX nicht unbedingt. Mit richtiger Anlage und richtigen Boxen kann das schon Spass machen, aber ansonsten reicht die sicherlich.
Aber wie oben beschrieben dann vielleicht lieber zum Mainboard mit Sound greifen, da sparste nen PCI Slot :smiley:

Keyboard & Mouse: Logitech Cordless (evtl. optical)

Falls ich die über USB anschließe: spürt man den Unterschied zwischen 125 Hz und den 200 Hz von PS/2 bei Counterstrike?

Bin kein Progamer :laughing: aber ich wuerde sagen, noe.
Ansonsten. Optical kann alles :smiley:
Beim Gamen kann man da aber auch anderer meinung sein

Sind optische Mäuse beim Zocken ein Problem (bzgl. schneller Drehungen, Aufheben & Versetzen der Maus usw.)?

KEINERLEI Probleme.
Achja, ich wuerd mir cordless verkneifen. Ich hasse diese schweren Maeuse. Dann scheisse, wenn die Batterie leerer wird und auf ner LAN kann es sein, dass nix geht (gell Schulter? :laughing: )


Software: Win XP, NAV 2002

Dazu irgendwelche Tips oder Anmerkungen?

Noe, WinXP ist wohl State of the Art. Uber Windows 2000 braucht man da nicht mehr nachdenken. Naja, Linux oder Windows… altbekannte Diskussion. NAV - gute Wahl, da kann man nix falsch machen meiner Meinung nach.

Aechtz :smiley:

Beorn

Antwortzeit: 30 min (incl. Tippen!)

Na, zuviel versprochen, Multi? :wink:

Fehlt noch der Kommentar von Fasti zur Grafikkarte und die ultimative Meinung von Kohl. =)

@Ptah: Jo, echt hilfsbereit hier. Freue mich auch schon richtig darauf, wieder bei CS einzusteigen (v.a. auch wegen deinem Balancer und Valves Cheat-Protection).

@Beorn: Vielen Dank für Deine detaillierte Antwort! Gerade auch die Infos zu ASUS hier und im anderen Thread sind prima (und nicht nur weil sie meiner Abneigung gegen ASUS entgegen kommen,* sondern v.a. da ich wie gesagt der irrigen Annahme war, es gäbe keine Alternative zu ASUS).

Viele Grüße,

=HIV=Multivitamin

*Die Scheisse mit den See-Through-Drivern für Cheater werde ich den Säcken nie verzeihen…

Hi,

nun auch noch mein Senf:

Grundsatzdiskussion on: Ich finde halt, dass auf Grund der Konstellation, die einem wegen ner AMD-CPU vorgegeben ist (v.a. Mainboardhersteller/produkte bzw Chipsaetze) nen AMD-System nicht so stabil laeuft wie ein Intel-System. Trotz schlechterem Preis/Leistungsverhaeltnis wuerde ich mir im Moment NIE ein AMD-System zulegen!

Oder ist die zu laut? Für den Athlon wollte ich mir eigentlich einen guten Leiselüfter zulegen, aber wenn die MSI eh laut ist…

Laeuft der Rechner nachts und Du schlaefst daneben? Falls nicht: Wen interessiert die Lautstaerke?

DVD/CD-Laufwerk: no name

Habe mit Noname teilweise schlechte Erfahrungen gemacht (Lauter Pfeifen beim Abspielen etc). Die besten Erfahrungen mit Markenprodukten habe ich eindeutig mit Toshiba gemacht. Auf keinen Fall Pioneer kaufen!

CD/R-Brenner: no name

Je nach Einsatzzweck dringend gucken, ob der Brenner CloneCD-geeignet ist!!! Im Noname-Sektor (wenn man’s noch so bezeichnen kann) wuerde ich LineOn und AOpen empfehlen, sonst Plextor.

Netzwerkkarte: 100 Mbit
Gibt es hier (große) Unterschiede zwischen den Herstellern? Worauf muss ich achten?

IMHO dringend eine Marke kaufen, ich schwoere auf Intel. 3com finde ich nicht so prall. Auf keinen Fall irgend ne Realtek Schrottkarte fuer 10 Euro, die bringen es einfach nicht. Schon alleine die Treiber sind scheisse, von der Performance und Kompatibilitaet zu den verschiedenen Switchen abgesehen. Ich darf nur an die letzte LAN bei Fasti erinnern als die Leute mit ihren unterwassermundgefertigten Muellkarten angerueckt sind.

Keyboard & Mouse: Logitech Cordless (evtl. optical)

Falls ich die über USB anschließe: spürt man den Unterschied zwischen 125 Hz und den 200 Hz von PS/2 bei Counterstrike?

Sind optische Mäuse beim Zocken ein Problem (bzgl. schneller Drehungen, Aufheben & Versetzen der Maus usw.)?

AUF KEINEN FALL EINE CORDLESS MAUS!!! Sonst brauchen wir uns ueber so Dinge die optisch statt analog und USB statt PS2 gar nicht unterhalten. Ich habe hier im Buero eine Logitech Cordless MausMan Optical, die laeuft sowas von scheisse, das ist grausam. Ich war mit der Logitech Maus mit Kabel (auch optisch) sehr zufrieden, die ich davor hatte. Ich habe aber den subjektiven Eindruck, dass die Microsoft-Maeuse besser laufen. Daheim habe ich die MS IntelliMaus Explorer 3.0 optical (oder so aehnlich) mit 3000Bilder/Sek, die laeuft wie geschmiert. Ausserdem ist die Passform fuer meine Hand besser.

So… Viel Spass beim Shoppen.

Roi

Fehlt noch der Kommentar von Fasti zur Grafikkarte und die ultimative Meinung von Kohl. =)

Also. Let´s bring it on!

Prozessor: Athlon XP 2000+

prinzipiell noch immer ein guter proz. nicht mehr ganz up to date, aber wenn du partout nicht uebertakten willst, ist der von der preis/leistung her dem P4 ueberlegen.

A B E R V O R S I C H T! der athlon krankt an den mainboards, Intel hat da die stabilsten und problemlosesten

achte vor allem auf den chipsatz! zum yocken sind die VIA KT333 gut geeignet. aber wehe dem, der eine hohe last auf den PCI-bus bringt (z.b RAID, Dolby 5.1, TV-Karten oder alles zusammen). da kann alles passieren. kaufe dir so´n VIA-mist echt nur, wenn du dir sicher bist, dass du den PCI-bus nie ernsthaft benutzt.

ein weiteres problem an VIA ist, dass die fehler nie zugeben, bis jemand echt beweist, dass da einer existiert. solange schieben sie es immer auf andere hersteller. ob man sowas mit seinem geld unterstuetzen sollte, muss jeder selbst wissen.

wenn du dir ein board mit SIS-chipsatz kaufst, nimmst du den SIS 735 (PC 266). der 745 (PC333) taugt wenig, d.h. er ist sogar ein bischen langsamer.

bei mainboards habe ich mit ABIT nur gute erfahrungen gemacht. ich habe in den letzten 2 jahren 5 rechner mit ABIT zusammengebaut und hatte nirgends ernsthafte probleme.

ein geheimtip fuer VIA KT333-fans ist das ABIT IT7 MAX. onboard hat das:

  • dolby 5.1 sound (realtek chip)
  • 2 X firewire
  • 4 x USB 1.1
  • 6X USB 2.0
  • NIC 100 MBit (LAN)
  • HIGHPOINT HPT 374 **vierkanal-**RAID UDMA 133, hot PNP-faehig
  • nachteil: nur 3 PCI-slots
  • 2ter nachteil: kein RS232 oder PS/2 oder parallel - nichts! kein einziger legacy-port! ( cool! weg mit dem alten dreck!)

allerdings musst du dich mit dem BIOS gut auskennen, um das ding zum laufen zu bringen. die automatischen einstellungen sind ein witz, und du hast mit abstand die meisten optionen im BIOS von allen herstellern. also nix fuer amateure.

fuer leute mit schmalen geldbeutel, die nix mit tweaken & oc´n am hut haben, ist das Elitegroup ECS K7S5A (SIS 735) geeignet. Hat LAN on board, und billigen sound, also nix fuer anschluss an die stereoanlage. laeuft aber ganz ordentlich, das ding habe ich in den burorechner von meiner mutter eingebaut - laeuft stabil und ueberraschend flott.

Grafikkarte: MSI GeForce 4 4400 Ti

warum nicht. ich wuerde aber auch die ti 4200 in betracht ziehen. wenn die dir zu langsam ist, dann wuerde ich dir raten, gleich mal eine 4600er ins auge zu fassen. wenn du natuerlich die graka auch nicht uebertakten willst, ( dann bist du ein lamer :laughing: ) ist die 4400 ein guter kompromiss.

Festplatte: IBM 60 GB IDE 7200 rpm

IBM hat angeblich in letzter zeit hohe ruecklaufquoten bei HDDs wg. probleme in der produktion. die leute, die ich kenne, blieben davon aber verschont. ausserdem wuerde ich mir ´ne 80er nehmen, die kostet € 10 mehr.

CD/R-Brenner: no name

niemals! ein CD-brenner muss den RAW-modus beherrschen. die liteon koennen das alle und sind saubillig. kann ich nur empfehlen.

Diskettenlaufwerk: Zip Drive 100 MB (dafür kein herkömmliches Laufwerk mehr)

was willst du mit dem ding? so´n teil ist doch schwul - eine CD kostet €0.5 wenn ich mal was brennen muss.

Keyboard & Mouse: Logitech Cordless (evtl. optical)

cordless ist scheisse fuer LANS. die dinger stoeren sich andauernd gegenseitig. das macht dich krank, wenn noch einer so ein teil dabei hat.

Falls ich die über USB anschließe: spürt man den Unterschied zwischen 125 Hz und den 200 Hz von PS/2 bei Counterstrike?

keine ahnung. bei guten spielen merkst du das aber auf jeden fall :wink:

Laeuft der Rechner nachts und Du schlaefst daneben? Falls nicht: Wen interessiert die Lautstaerke?

Mir ist gerade mein CD-Player abgeraucht und ich überlege, künftig nur noch den Rechner zum CD Hören zu verwenden… Bei Streichkonzerten (okay, sagen wir: bei stilleren Stellen bei Nine Inch Nails) ist so ein Staubsauger nicht so toll.

Spielen tue ich indes nur mit Kopfhörer.

AUF KEINEN FALL EINE CORDLESS MAUS!!! Sonst brauchen wir uns ueber so Dinge die optisch statt analog und USB statt PS2 gar nicht unterhalten. Ich habe hier im Buero eine Logitech Cordless MausMan Optical, die laeuft sowas von scheisse, das ist grausam.

Ui, das klingt ja übel.

Inwiefern lief die denn schlecht?

Sind die Dinger einfach zu schwer um sich locker bewegen zu lassen?

(Ein Aspekt, den Beorn ja schon angemerkt hatte und an den ich noch nie gedacht habe…)

Oder gibt’s Probleme bei der Übertragung die zu einem Stottern o.ä. führen?

Mir geht der Kabelsalat nämlich ziemlich auf die Nerven, so dass ich mich richtig auf Cordless gefreut habe…aber mein Aim zu kompromittieren kommt freilich nicht in Frage… :slight_smile:

Danke & Viele Grüße,

=HIV=Multivitamin

Das hatte ich vergessen zu erwaehnen. Da kann es schon schwer zu Stottern kommen. Ok, es war keine Logitech, die ich da in der Hand hatte, sondern schon was billigeres, aber ich hab echt das grosse Kotzen bekommen bei dem Dreck. Und es wird halt immer schlimmer, je leerer die Batterien werden. Allerdings kann man da ja heute auch Akkus reinhauen und das Teil immer laden wenn man es nicht benutzt.
Aber ich bin kein Fan von dem Scheiss. Auf der LAN wie gesagt ging bei Schulter nix, da stoerte irgendwas (ich glaube da hatte noch nichtmal ein anderer eine dabei). Naja, dann sind die mir persoenlich immer noch zu schwer, naja, und diese Stotterei war zum Davonlaufen. Unfassbar :unamused:

Beorn

Hi!

AUF KEINEN FALL EINE CORDLESS MAUS!!! Sonst brauchen wir uns ueber so Dinge die optisch statt analog und USB statt PS2 gar nicht unterhalten. Ich habe hier im Buero eine Logitech Cordless MausMan Optical, die laeuft sowas von scheisse, das ist grausam.



Ui, das klingt ja übel.
Inwiefern lief die denn schlecht?
Sind die Dinger einfach zu schwer um sich locker bewegen zu lassen?
(Ein Aspekt, den Beorn ja schon angemerkt hatte und an den ich noch nie gedacht habe…)
Oder gibt’s Probleme bei der Übertragung die zu einem Stottern o.ä. führen?



Das hatte ich vergessen zu erwaehnen. Da kann es schon schwer zu Stottern kommen. Ok, es war keine Logitech, die ich da in der Hand hatte, sondern schon was billigeres, aber ich hab echt das grosse Kotzen bekommen bei dem Dreck. Und es wird halt immer schlimmer, je leerer die Batterien werden. Allerdings kann man da ja heute auch Akkus reinhauen und das Teil immer laden wenn man es nicht benutzt.
Aber ich bin kein Fan von dem Scheiss. Auf der LAN wie gesagt ging bei Schulter nix, da stoerte irgendwas (ich glaube da hatte noch nichtmal ein anderer eine dabei). Naja, dann sind die mir persoenlich immer noch zu schwer, naja, und diese Stotterei war zum Davonlaufen. Unfassbar :x

Also ich finde, dass das keinen grossen Unterschied macht ob Marke oder Noname, wobei ich ein Noname-Produkt nur kurz in nem Laden in der Hand hatte.

Zu schwer auf keinen Fall, klicke mich jeden Tag acht Stunden durch Netzwerk hier im Buero. Meine Hand tut nicht weh weil die Maus zu schwer ist.

Stoerungen mit anderen Maeusen bei der LAN: Ein Aspekt, den ich oben gar nicht erwaehnt habe. Der ist natuerlich auch massiv stoerend, wir haben das hier teilweise in Bueros, wo mehrere Leute mit Cordless Maeusen arbeiten.

Mich stoert eher die ungenaue Steuerung. Je leerer die Batterien, desto ungenauer die Maus, es ruckelt teilweise auch und laeuft ungleichmaessig. Auch bei vollen Batterien laeuft ne Cordless viel ungenauer als eine Maus mit Kabel.

Also: KEINE CORDLESS MAUS!!!

CYA
Roi

[Mainboards für Athlon]

achte vor allem auf den chipsatz! zum yocken sind die VIA KT333 gut geeignet. aber wehe dem, der eine hohe last auf den PCI-bus bringt (z.b RAID, Dolby 5.1, TV-Karten oder alles zusammen). da kann alles passieren. kaufe dir so´n VIA-mist echt nur, wenn du dir sicher bist, dass du den PCI-bus nie ernsthaft benutzt.

Surfen, Spielen (über Internet), Textverarbeitung und Musik bzw. Filme - sonst mache ich nichts (kein TV, kein Surround).

Sollte also für mich reichen, wenn ich dich richtig verstehe…

ein geheimtip fuer VIA KT333-fans ist das ABIT IT7 MAX. onboard hat das:

  • dolby 5.1 sound (realtek chip)
  • 2 X firewire
  • 4 x USB 1.1
  • 6X USB 2.0
  • NIC 100 MBit (LAN)
  • HIGHPOINT HPT 374 vierkanal-RAID UDMA 133, hot PNP-faehig
  • nachteil: nur 3 PCI-slots
  • 2ter nachteil: kein RS232 oder PS/2 oder parallel - nichts! kein einziger legacy-port! ( cool! weg mit dem alten dreck!)

Nette Ausstattung. Aber da kriege ich dann meinen alten HP 510 nicht mehr dran, wie? =)

[Re: Zip Drive]

was willst du mit dem ding? so´n teil ist doch schwul - eine CD kostet €0.5 wenn ich mal was brennen muss.

Ich bin etwas paranoid und aktualisiere häufig die Rettungsdisketten von NortonAntivirus… Mit einem herkömmlichen Laufwerk brauche ich 8 Disketten und es ist auch nur BasicRescue. Daher die Überlegung ein Zip-Drive zu kaufen.

Oder kann ich Rettungsdaten etwa auch brennen??

cordless ist scheisse fuer LANS. die dinger stoeren sich andauernd gegenseitig. das macht dich krank, wenn noch einer so ein teil dabei hat.

Hmm. Da ich normalerweise nicht auf LANs gehe, sollte das kein Problem sein. Gibt es sonst noch Nachteile?

(Guter Einwand übrigens - genau an solche abartigen Probleme wie Interferenzen auf einer LAN denke ich einfach nicht von selbst.)

Danke & Viele Grüße,

=HIV=Multivitamin

Vielleicht hilft dir das ja auch n bissl

http://www.chip.de/produkte_tests/produkte_tests_8735557.html

Und ein dickes DITO von mir was die Maus angeht, hol dir bloss keine Cordless, grad beim zocken gibts nichts Hasserfüllenderes als durch ein Funkloch zu sterben :smiley:
(PS: Die Abtastrate macht sich bemerkbar. Allerdings is das ne Sache die jeder selber testen muss in wie weit das einen weiterbringt. Bei Gelegenheitszockern würd ich sagen “scheiss drauf” :smiley:)

Spar auf jedenfall NICHT am Kühler (hat glaube noch keiner gesagt :smiley:) !!! (weiss nicht ob du dieses tolle Video kennst wo sie bei laufendem Computer im Q3 betrieb bei nem AMD den kühler wegnehmen :smiley:)

Hi!

Dem kann ich nur zustimmen. Vor allem als alter AMD Fan. Also hier hat fast jeder einen AMD und keine Probleme. Der P4 ist eine gute CPU, aber ich bevorzuge AMD. Vor allem freue ich mich auf den Hammer.

Auf jeden Fall gutes CL2 Ram kaufen. Das bringt ne Menge an Performance. Apacer, Micron (Crucial), Infineon oder so.

Also fuer AMD kann ich in letzter Zeit die Epox Boards empfehlen. Die sind billig, haben gute Ausstattung, schnell und stabil. Oder ABIT. Auf keinen Fall Asus.

Hm, die Dinger sind bitter von der Lautstaerke her. 49 db(A). Das ist sher krass fuer ne Grafikkarte. Ich wuerde eine Gainward oder Pixelview nehmen. Die sind Performancetechnisch ganz oben dabei und auch sonst echt gut. Vor allem die Gainward. Und die haben so um die 30 bis 35 db(A). Die leiseste Karte ist die Abit Siluro Ti4400.

Lohnt eigentlich nicht. Ich wuerde auf jeden Fall ne 80 GB Platte kaufen. Am besten die Seagate ST380021A mit 7200 RPM. Das ist die schnellste 80GB Platte momentan. Ansonsten Western Digital ab 100 GB aufwaerts. Da sind die dann die schnellsten.

Neee auf keinen Fall. Also ich habe mit Toshiba sehr gute Erfahrungen gemacht. Relativ leise, der Region Code ist sehr einfach zu knacken.

LiteON 32x fuer 69 Euro. Das Ding kann alles (CloneCD usw.). Angeblich sollen die LiteON ja sogar baugleich mit Plextor sein.

Schicke Idee. Dafuer geht aber ein IDE Port drauf soweit ich weiss. Booten davon ist auf jeden Fall moeglich. Ansonsten brenn Dir ne bootfaehige CD.

Auf jeden Fall ne Intel 100 MBit Karte. Die kosten zwar ein paar Euro mehr, sind aber auch wesentlich leistungsfaehiger und problemloser als die Realtekkarten.

Prinzipiell ja. Ist aber verschenkte Performance. Die SB Live und vor allem die SB Audigy haben Soundprozessoren drauf, die der CPU Arbeit abnehmen. Ausserdem ist der Klang, vor allem bei der Audigy um Laengen besser.

Ansonsten die von Beorn angesprochene onboard Soundmethode.

Niemals Cordless zum yocken. Viel zu langsam und ungenau. Optical ist ok. Ich hab ne Logitech Dual Optical und bin sehr zufrieden. Die neue MS hat allerdings eine hoehere Aufloesung. Geschmackssache wuerde ich sagen.

cu Fasti

Surfen, Spielen (über Internet), Textverarbeitung und Musik bzw. Filme - sonst mache ich nichts (kein TV, kein Surround).

Sollte also für mich reichen, wenn ich dich richtig verstehe…

dann ja. du musst dir da aber auch sicher sein. ich persoenlich kaufe keine mainboards mit PCI-bugs. man weiss ja nie…

Nette Ausstattung. Aber da kriege ich dann meinen alten HP 510 nicht mehr dran, wie? =)

nein das nicht. wenn du dir die ausstattung des boards allerdings ansiehst, dann wirst du feststellen, dass es eine gute idee war, die legacy-ports wegzulassen. die brauchen ja IRQs ohne ende. so stehen die fuer vernuenftige sachen zur verfuegung.

es gibt allerdings auch ein ABIT KT333 board, das nicht aus der MAX-serie ist - das ABIT KX7-333 bzw. KX7-333R (RAID). Die haben die legacy-boards, aber dafuer bei weitem weniger ausstattung. das musst halt du wissen, ob du die parallele schnittstelle unbedingt brauchst.

Ich bin etwas paranoid und aktualisiere häufig die Rettungsdisketten von NortonAntivirus…

wie waers denn dann mit Norton Ghost oder DriveImage? ist mir persoenlich lieber. (als virenscanner verwende ich ausschliesslich die DOS-version von f-prot).

Danke & Viele Grüße,

nix zu danken. bin grad in der arbeit, und die verbindung zu meinen rechnern ist zusammengebrochen. da kommt mir der thread gerade recht :sunglasses:

So, mein neuer Rechner ist fertig… In einer Woche kann ich ihn abholen (jaja, bin keiner von den Selbst-Alles-Zusammen-Bastlern :wink:. Kann’s kaum noch erwarten…

Nochmal vielen Dank an alle für Eure Tips - da waren echt wichtige Sachen dabei!

Hier die Enddaten:

Athlon XP 2000+ mit Papst-Lüfter
MSI KT3 Ultra mit 512 MB DDR 266 RAM
Leadtek GeForce 4 4400 Ti
Toshiba DVD
Plextor CD-Writer
IBM 80 GB IDE 7200 rpm
Chieftec MidiTower mit Enermax-Netzteil
3Com Netzkarte

Das mit dem Zip-Drive und einer Cordless Mouse überlege ich mir noch…

Vielleicht kann mir Ptah mal eine Cordless leihen, dann probiere ich mal wie ich so damit klar komme…

Und ich freue mich natürlich schon tierisch darauf, bei Quake alle Features wieder an zu machen* … und hoffentlich auch bei Unreal 2003 und Doom 3, denn an Quake ist die Kiste verschwendet.

Viele Grüße,

=HIV=Multivitamin

*Bin im Laufe der Zeit immer Perfomance-süchtiger geworden, so dass ich nach und nach alles ausgemacht habe - das wird jetzt eine Wiedergeburt… Doom 3 darf sich ruhig verspäten, solange ich Quake 3 zum zweiten Mal entdecken darf! =)))

Jo geiler Rechner…

maekeln kann man immer was… aber schon sehr geil. Haette ich wohl sehr gerne :smiley:

Aber ich kann im Moment auch gut warten auf die neue Generation (Grafikkarten und CPU/MB). Hab im Moment eh absolut kein Geld um aufzuruesten.

Mit Doom3… tja das ist wohl so ne Sache. Bin zwar letztlich kein Spezialist auf dem Gebiet aber ich denke mal, Du kannst Dich lediglich darauf freuen, dass es laufen wird. Aber mit maximalen Einstellungen wird das da nix…

Aber auch das ist nicht das Mass aller Dinge… bei mir kam dann auch schnell mit Quake3 ein Spiel, das meinen damals schnellen Rechner schon sehr stark forderte. Na und? Ich hab trotzdem jetzt schon 2,5 Jahre den gleichen Rumpf im Rechner, ansonsten eben immer Peu a Peu nachgeruestet (Grafikkarte, RAM, Festplatte, Peripherie, das Uebliche halt).
Und mit meienn 700MHz kann ich heute noch mehr als gut genug arbeiten unter Windows und bei Spielen, naja, da ist jetzt langsam fuer mich die Schmerzgrenze erreicht. Die neuesten Titel muss ich schon brutal nach unten korrigieren, damit da auf meiner GF2Pro was geht. Und ne bessere Grafikkarte macht auf dem Board keinen Sinn, die laeuft da schon leicht gebremst.

Beorn

Mit Doom3… tja das ist wohl so ne Sache. Bin zwar letztlich kein Spezialist auf dem Gebiet aber ich denke mal, Du kannst Dich lediglich darauf freuen, dass es laufen wird. Aber mit maximalen Einstellungen wird das da nix…

Stimmt wohl. Aber ich hoffe, dass es zumindest sauber läuft. Immerhin hiess es mal, es solle auf einer Geforce 3 bei allen Features mit 30 FPS laufen (schätzungsweise nicht bei ultrahoher Auflösung). Für Single-Player sind 30 FPS ganz okay und ausserdem ist meine Karte ja noch eine Ecke schneller. Bei Quake 4 werde ich dann wohl mal wieder einiges ausschalten müssen…

Aber auch das ist nicht das Mass aller Dinge… bei mir kam dann auch schnell mit Quake3 ein Spiel, das meinen damals schnellen Rechner schon sehr stark forderte. Na und? Ich hab trotzdem jetzt schon 2,5 Jahre den gleichen Rumpf im Rechner, ansonsten eben immer Peu a Peu nachgeruestet (Grafikkarte, RAM, Festplatte, Peripherie, das Uebliche halt).

Bisher habe ich mir im Abstand von ca. 4-6 Jahren einen neuen Rechner gekauft…und eigtl. bis auf Speichererweiterungen nie aufgerüstet. Man fährt zwar besser & billiger wenn man viel rumbastelt, aber ich habe weder Zeit noch Lust mich ständig auf dem Laufenden zu halten bzw. rumzuschrauben, was neue Teile angeht.

Der Neue soll’s also wohl einige Zeit tun.

Und mit meienn 700MHz kann ich heute noch mehr als gut genug arbeiten unter Windows und bei Spielen, naja, da ist jetzt langsam fuer mich die Schmerzgrenze erreicht.

Für Textverarbeitung und so würde ich eigtl. noch mit meinem alten 486er auskommen… (Okay, für Musik und Filme müsste es etwas mehr sein.) Aber Computerspiele sind echt die Killer-App, die dem PC Markt Beine macht…

Viele Grüße,

=HIV=Multivitamin

Hi Multi
eatwas spät aber dennoch. Ich möchte Dir eh nur eine kleine Hilfestellung in Sachen Mäuse machen.
Also ich habe die “Logitech Cordless Mouseman Optical”. Ok und nun die einzelnen Vor-/Nachteile aus meiner sicht:

  1. Logitech:
    Ok etwas teuer aber ne Microsoft kostet auch so viel. Daher eigentlich egal.

2.Cordless:
Am Anfang war ich auch dagegen, wo ich nun aber eine habe, möchte ich nie wieder an einem Kabel hängen. Das mit den Störungen auf einer LAN hatte ich eigentlich noch nie. Ich aknn da aber nur von Logitech sprechen, aber die haben genug Frequenzen damit das nicht passiert. Zur not drückt man nochmal den “Connect” Button und alles ist OK.
Batterien sind das andere “Problem”, aber wozu gibt es Conrad. Dort kann man sich sehr günstig einen Satz Accus kaufen der dann nur für die Maus herhält. Und auf ne LAN nehme ich zur Sicherheit immer noch ein Paket neue Bats mit. Achja, meine Batterien (habe leider noch keine Accus(ich Umwelt-Schwein)) halten so ca. 1Monat und das unter dauer Last.
Probleme bei der Übertragung habe ich auch noch keine festgestellt, ausser meine Boxen stehen zwischen Maus und Empfänger.
Zum Gewicht:
Hallo man soll die Maus doch nicht hochheben oder Hantelübunen machen. Ausserdem mag ich das Gewicht mittlerweile. Es ist halt eine Umstellung, aber das hatte/habe ich bei jede Maus.

3.Mouseman:
Hat nix zu sagen :sunglasses:

  1. Optical:
    NIE WIEDER SO EIN OLLES BÄLLCHEN!!!
    Also Optical kann echt alles, hatte noch nie Probs damit, kein Haken mehr aufgrund von Dreck usw.
    Also ich glaube über Optical muss man sich nicht streiten :grin:

So vll habe ich Dir ja ein wenig geholfen, auch wenn es etwas spät kam. Viel Spass mit Deiner neuen Kiste.

MfG
Maddi

hey beorn du pflaume - ich spiel auf nem PII 400mhz mit ner v3 und 128mbram :smiley: