Telefon/Handy/DSL - So sieht's aus ...

Hi!

Nun habe ich euch oft genug nach Tipps gefragt, nun sollt ihr auch erfahren, was ich (wir) nun angeschafft habe(n).

Telefon: T-ISDN XXL incl. T-Sinus 720 Komfort (subventioniertes schnurloses ISDN-Telefon für € 50)

Internet-Hardware: T-DSL incl. T-Sinus 130 dsl (subventionertes DSL Modem/Router/Printserver/Wireless Access Point mit (nur, aber reicht) 11b Unterstützung für 50 €)

Internet-Provider: T-Online flat

Handy: O² Genion Duo incl. 2x Siemens M55 (für je 30 € incl. Kamera) zum Studententarif

Wer zählen kann, wird herausfinden, dass wir nun 7 Telefonnummern haben (3 durch ISDN, 4 durch Genion Duo). Davon nutzen wir vorerst wahrscheinlich 4 (1x Telekom-Festnetz, 2x Handy, 1x Genion-Festnetz). XXL haben wir genommen, weil wir dafür das schnurlose Telefon 100 € günstiger bekommen haben. Wenn wir in 3 Monaten von XXL auf Standard wechseln sollten, dann bleiben immernoch ca. 80 € Preisvorteil. Vielleicht ist aber auch XXL ganz gut für uns. Es wird sich zeigen.

Das M55 hat weder Infrarot noch Bluetooth, dafür aber sonst alle Features des S55 und ein paar zusätzliche Gimmicks wie Dynamic Lights, 4096 Farben im Display etc. Es ist im Moment im Angebot bei O² und damit wohl ein ganz guter Deal. Ein Notebook habe ich eh noch immer nicht.

Die von uns genutzen Subventions-Angebote der Telekom gelten übrigens beide ab 1. August und sind ebenfalls recht attraktiv, wie ich finde.

ISDN haben wir übrigens genommen, weil es incl. T-DSL gerade mal 3 € mehr als ein analoger Anschluß kostet.

Gruß, David

Hiho,

das klingt gut :wink:

An XXL gewöhnst du dich recht fix. Da wird dann viel am Sonntag telefoniert, da das nix kostet. Gerade für Ferngespräche recht nützlich.

Greetz

He das kenne ich irgendwoher :grin: das haben wir hier ganz genauso gemacht… und XXL werden wir nach den 3 Monaten wohl wieder abwaehlen. Lohnt sich fuer uns nicht…
Naja, so kamen wir aber immerhin in den Genuss des subventionierten Telefons (und sogar noch wegen Bloedheit bei Saturn einer subventionierten Telefonanlage fuer 1€ :smiley: )

Die von uns genutzen Subventions-Angebote der Telekom gelten übrigens beide ab 1. August und sind ebenfalls recht attraktiv, wie ich finde.

Galten auch schon vorher… die laufen nur irgendwie alle paar Monate aus und werden dann bei Bedarf bzw. Erfolg verlaengert.

ISDN haben wir übrigens genommen, weil es incl. T-DSL gerade mal 3 € mehr als ein analoger Anschluß kostet.

Jo, ist ne Rechensache… wir haben uns im Zuge dessen dann auch fuer ISDN entschieden. Ist ja auch am ehesten state of the art.

Dann mal viel Spass mit all den neuen Sachen

Beorn

Ptah, entschuldige das ich Deinen Thread nun mit einer Frage “demoliere”, aber Du steckst ja gerade in der Materie :wink:

Bei mir steht in nächster Zeit auch ein Umzug an. Da ich aber noch keinen Plan habe, ob ich in ein Studentenwohnheim komme oder eine eigene Wohnung nehmen muss (bzw. WG) stellt sich mir die Frage, ob man ISDN zwangsweise für einen DSL-Anschluss braucht.
Aus Deiner Zusammenfassung gehe ich davon aus, das es nur optional ist. Aber habe ich denn dann den gleichen DSL-Anschluss, den ich auch mit ISDN hätte?
Und viel wichtiger, belegt der DSL-Anschluss dann meinen einzigen analogen Anschluss?

Wäre nett wenn Du, oder auch wer anders, mir auf diese beiden Fragen eine Antwort geben könnte :smiley:

Nein

Ja. Allerdings lässt sich die Telekom den DSL-Anschluss etwas mehr kosten (ca. 20 statt ca. 13 Euro glaube ich), wenn Du einen analogen Anschluss hast.

Nein

@Madball: Kasperle war schneller … =)

Wie denn jetzt?
Man brauch sich keinen ISDN Anschluss anknüpfen lassen?
Ich dachte, dass ich auf alle Fälle einen Telefonvertrag brauche.

Wenn ich das nun richtig verstanden habe, könnte ich meinen Isdn Anschluss kündigen und immer noch meine Flat nutzen, oder wie?

Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, wäre aber echt n1.
Dann würde ich nur noch mein O2 zum Telefonieren nutzen.

Wie schaut es denn dann Kohletechnisch aus?

Derzeit zahlen wir knapp über 41 Euro xxl mit DSL + 30 für Flat bei den Telekomikern.

Hmm, wenn ich das richtig übersehe, wäre ich bestimmt mit q-dsl billiger … VERDAMMT.

GRUNDSATZDISKUSION!!!

60 € für Ottonormal und 50€ für Studenten … also 11 bzw 21 € billiger als T-DSL, welche dann zum telefonieren mit O2 übrigbleiben.
Sind dann, wenn man von 7 Cent Citytarif ausgeht … 157 Minuten bzw. 300 Minuten zum Telefonieren, bevor man die Anschlusskosten eines xxl mit dsl erreicht.

Wie hat man das zu verstehen,

???

Bleibt es bei den Aktivierungskosten von 160 € oder entfallen diese nun?

Und wie lange dauert es bis ein TEchniker von QDSL den Anschluss gelegt hat?

Sicherlich ist das nur mal eben überschlagen, aber ist doch was dran!

Du brauchst definitiv keinen ISDN-Anschluss. Ein normaler analoger Anschluss reicht. Durch den Splitter wird ja das Telefon und das DSL Signal getrennt. Aber den analogen Anschluss brauchst Du halt.

Ja, allerdings kostet T-DSL mit vorhandenem ISDN Anschluss nur 12,99€ und mit normalem analogen Anschluss 19,99€.

Hier:

mal Preisübersicht anklicken.