Voeller besser als Kaiser Franz?

Gestern im ZDF gesehen… nette Spielerei.

Franz ist 12 Jahre nach dem Spieler-Weltmeistertitel als Trainer Vizeweltmeister geworden (1986)
4 Jahre spaeter hats dann gereicht.

Und Voeller? Der ist dieses Jahr in seinem 12. Jahr nach dem Spieler-Weltmeistertitel 1990. Wird er also nur Vize??

Auf jeden Fall gewinnt er in 4 Jahren den Weltmeistertitel :smiley: In Deutschland geht das gar nicht anders :grin:

Aber der schafft das auch dieses Jahr und ueberfluegelt dann sogar Kaiser Franz :sunglasses:

Uebrigens: Gestern nochmal gesehen. Hatte schon ganz vergessen, wie der Franz damals aussah 1990. Voll die meeeeeeegagrosse Brille auf der Nase und voll die Wolle auf dem Kopf :laughing:
Hach, das waren noch Zeiten :wink:

Beorn

joah, italia ´90.

2006 wird deutschland weltmeister.
und wenn sie´s 2002 auch werden, wär das schon krass.

den cup dürfte man heuer eh behalten oder?
brasilien durfte ja damals den alten cup behalten. seit es den neuen gibt, hat deutschland ihn schon 2 mal gewonnen. (´54 war´s ja noch der alte)

alter…wo passen die 5 sterne auf´s trikot? und welche farbe kriegen die dann? :wink:

btw trikot…das sushigott t-shirt ist auch geil irgendwie. gibt´s im sport1-shop.

Naja nix gegen Rudi, aber der könnte 3 Mal hintereinander Weltmeister werden, aber der wäre nie höher angesehen als der Kaiser, weil Rudi = Rudi und Franz = der (legendäre) Kaiser :exclamation: ABER, wenn man die 2 vergleicht,dann ist zweifellos Rudi der bessere, denn er steht bei seiner ERSTEN WM direkt im Finale :exclamation: Der Kaiser hat das NICHT geschafft :exclamation: Ich denke das ist nur so, weill der auch mit den (fiesen) Bayern so großen Erfolg hat :exclamation:

man kann doch net sagen der rudi is besser oder der franz is besser.
und schon gar net mit der begründung. ob man bei seiner ersten wm weltmeister wird oder bei der ersten nur vize wird und dann bei der zweiten weltmeister…das sagt doch nichts über die qualität des trainers aus.

ausserdem…den heutigen rudi kann man gar net mit dem heutigen franz vergleichen.
der rudi is als trainer im mom direkt für den sport zuständig, der franz ist mehr manager. er is ja net nur bei den bayern, er is ja auch ne wichtige person im dfb und für die fifa.

ich würde sagen, keiner der beiden is besser als der andere.
ich sag ja auch net du bist besser als der patient weil du weniger rechtschreibfehler in deinem posting hast. :grin:

man kann auch net sagen, einer ist erfolgreicher. ok…reicher ist der franz im moment schon. :wink:

und wer is beliebter? ja…ka…der rudi is halt bisschen mehr der sympathie-typ, franz der kult-typ. ich mein, den franz können manche gar net leiden, den rudi mag irgendwie jeder.

und wer mal besser fussball gespielt hat, kann man eh net sagen. die haben zu verscheidenen zeiten gespielt. na gut, der franz war wohl schon besser. :wink:
doch meistens ist es so, dass die älteren spieler immer als besser angesehen werden.
walter besser als beckenbauer. beckenbauer besser als völler. oder müller besser als ballack. der jüngere schneidet im vergleich immer schlechter ab. wieso eigtl? wenn ballack gegen (den jungen) beckenbauer spielen würde, wer weiss wer da besser aussieht?

Du hast so viel geschrieben, da weiss ich gar nicht wo ich anfangen soll :exclamation: OK, matt, ich versuchs mal, OK :question:
Also:…
Ich hab NICHT gesagt, dass der Eine besser ist als der Andere.
Damit meine ich NUR, dass das eine Statistik ist, OK :question:
Nur eine reine Statistik :exclamation:
Aber das ist schon KRASS, was der Völler mit so einer GURKENTRUPPE geschafft hat, oder Matt :question:
KAUM einer hätte gedacht, dass so ne Mannschaft bis ins Finale kommt :exclamation: :exclamation: :exclamation:
Aber ich muss sagen, du verstehst echt viel von Fußball.
Spielste selbst in einem Verein :question:
@ all: Wo geht ihr eigentlich am Sonntag das Finale gucken :question: :question: :question:
eM eF Ge Hrvat

Oh Shit :exclamation: :exclamation: :exclamation: SORRY :exclamation: :exclamation: :exclamation: Ich Dummerchen hab mich vergessen einzuloggen :see_no_evil: :see_no_evil: :see_no_evil: :see_no_evil: :see_no_evil: :see_no_evil:
eM eF Ge Hrvat

gelbseh

Erstmal das Finale abwarten, bevor wir mit dem Vergleichen anfangen :grin:

ach naja…ich finde nicht, dass das ´ne gurkentruppe ist. nur wusste keiner vorher wie gut die spieler bei ´ner wm mitspielen werden. die erfahrung fehlt einigen. und viele sind ja nur nachnominiert, nachdem sehr gute spieler wie deisler, nowotny, scholl, etc ausgefallen sind.
wer weiss, ob rudi´s damalige wunsch-elf ins finale gekommen wäre.
vielleicht wären die einzelspieler besser gewesen, aber vielleicht hätte das team einfach nicht so gut gepasst.
damals als von gurkentruppe gesprochen wurde, hat keiner damit gerechnet, dass junge spieler wie metzelder, frings, kehl etc. ssich so gut präsentieren würden. gut dass die alle ihre chance bekommen haben. das bringt sie sicher weiter in ihrer entwicklung. das ursprüngliche ziel war ja die wm 2006. bis dahin wird ballack gereift sein, deisler wieder da sein…das hab ich aber schon mal in dem thread “team 2002 besser als team 1986? wm-titel 2006?” geschrieben. :wink:

KAUM einer hätte gedacht, dass so ne Mannschaft bis ins Finale kommt > :exclamation: > > :exclamation: > > :exclamation: >

ich schon :wink:
mit viertel- oder halbfinale wär ich zufrieden gewesen, finale war aber schon immer drin.
ollli kahn wusste es übrigens auch schon von anfang an. :wink:

Nein ich meine nicht die Spieler sind zusammen ne Gurkentruppe.
Ich meinte die haben bis auf: gegen Saudi-Arabien und gegen Südkorea schlecht gespielt.
Der Scholl wäre, glaub ich gut gewesen.
Der Nowotny sowieso und der Deisler hätte nix gebracht.
Grund: keine Spielpraxis.
Beispiel: Marco Rehmer.