Was ist bloß los?

Hallo zusammen!

Ich frage mich echt, was los ist! Mit wem? Mit mir, mir Counter-Strike, mit dem Internet - mit allem einfach.

Durch meinen Bruder Shadow Man habe ich mit CS angefangen, da war noch Beta 6.6 aktuell. Kurz danach - mittlerweile gab’s dann Beta 7.0 - habe ich zum ersten Mal hier gespielt. Das muss so Mitte Oktober 2000 gewesen sein. Natürlich hatte ich meinen Bruder auch sofort “mitgebracht”. Das Zocken hat unheimlich Spaß gemacht, die Leute waren cool, die Abende kurzweilig - es war einfach geil. Mein damaliger Clan ( [XP] X-treme Players Germany) hatte sich kurz vorher aufgelöst, ich hatte also keinen Stress mit CW’s usw. Es ging einfach um den Fun.

Kurz danach, Anfang Dezember, wurde dann 5e (5th element) gegründet. So kamen dann auch Jacko und Candy öfter auf diesen Server, und natürlich General und Kane (auch wenn sich nur noch wenige an die beiden erinnern dürften). Durch einen befreundeten Clan ([JJ] Judgement Judges) kamen dann auch El Lorro und Madman und einige andere immer öfter hier her.

Damals haben wir hier ziemlich gerult - nicht zur Freude aller natürlich. :laughing: Aber das war auch nötig, denn wir wollten hoch hinaus. “In einem Jahr schlagen wir MTW - wenn wir genug üben” bekam ich dauernd zu hören - und blies munter in das selbe Horn. Und wir wurden immer besser. Genaugenommen waren wir der erste “ernsthafte” Clan auf auf diesem Server - etwas, worauf ich im Nachhinein überhaupt nicht stolz bin. Jedenfalls wurde auch ich immer besser; Scores von 30:2 (o.ä.) waren normal. Und langsam begann sich etwas zu verändern.

Auf dem Server waren die Leute einfach nicht mehr so locker wie früher (wir wohl auch nicht, aber das fiel mir eigentlich erst viel später auf). War ich gut, wurde ich angenervt weil ich zu gut war - was natürlich verständlich ist wenn man den Leuten den ganzen Spaß nimmt. War ich schlecht (z.B. mit “nur” 15:5) wurde ich gefragt, ob ich das Spielen verlernt hätte. Das wurde langsam immer penetranter, persönlicher, gehässiger. (Natürlich muss ich hier anmerken, dass das nie für alle galt. Viele Spieler, mit denen ich heute noch zusammen spiele wurden nie unfreundlich!) So starteten wir mit einer zweiten traurigen Premiere: Dem Nick-Faking. Inkognoto gab es nämlich nur das übliche Cheater-Geschrei - die Beschimpfungen blieben unpersönlich. So wurde das Zocken wieder erträglich.

Trotzdem war es nicht mehr das gleich wie vorher. Die Ansprüche, die ich mittlerweile an mich stellte waren enorm. Anfangs konnte ich ihnen noch gerecht werden, aber das wurde zunehmend schwieriger. Vor allem auch, weil sie exponentiell zu meinen Fähigkeiten stiegen - und das, obwohl ich fast 6-8 Stunden jeden Tag trainierte. “Trainierte”, nicht “spielte”! So verlor ich irgendwann den Spaß fast komplett.

Ich war innerhalb unseres Clans wohl auch nicht der einzige, dem es so ging. Es gab Austritte, Wiedereintritte, Spieler die pausierten und ein paar Neue. Auch ich spielte seit Anfang Juni 2001 nicht mehr aktiv CS. Im Juli war es dann soweit: 5e löste sich nach einem echt heftigen Streit auf. (Eigentlich verließen ich und zwei andere den Clan, aber der hat danach keinen CW mehr gewonnen und der letzte Eintrag auf der HP datiert ca. auf Anfang August.)

Danach habe ich erstmal CS gelöscht und meinen Computer nur noch zum Arbeiten angeschaltet. Aber irgendwann Ende September hat es mich doch wieder gepackt und ich spielte mal wieder auf “ConCarne’s HotChilli”. Grottenschlecht zwar, aber das war ja nur logisch nach der langen Pause. Ab da war ich immer mal wieder dabei - mal eine Woche täglich mal einen Monat gar nicht. Ab und zu halt.

Nur machte es jetzt noch weniger Spaß, da ich nichtmal mehr gut war. Und das einzige, was mich aufgebaut hat, wenn mal wieder alle nervten war es, denen mal so richtig den Ar*** zu versohlen. Aber nichtmal das ging mehr. Seit dem hat sich nicht viel geändert: Ich spiele sporadisch ab und zu mal ein paar Maps (mehr schlecht als recht) mit und bleibe dann wieder lange verschollen. Nur der Spaß am Spiel ist bis jetzt nicht wieder gekommen. Bin ich mal gut, nehme ich das als selbstverständlich hin (weil es früher immer so war) - bin ich schlecht ärgere ich mich schwarz, weil ich meinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht werde. Und wer mich spielen sieht (oder hört) muss mich für einen Choleriker halten. Auch das Verhältnis zu den anderen Leuten hat sich geändert. Manchmal spiele ich unter einem Fake-Nick, nur um nicht chatten zu müssen. Und das mit Leuten, von denen ich ganz ehrlich sagen kann, dass ich sie sympatisch finde. Aber fragt nicht, warum ich das mache - ich habe keine Ahnung! Einfach strange!

Heute kehrt Counter-Strike die niedersten Instinkte in mir nach oben. Wenn ich spiele bin ich unausstehlich, unfreundlich, unentspannt. Hatte ich vorher schlechte Laune wird sie davon auch nicht besser. War sie vorher gut, ist sie danach garantiert im Eimer (meistens jedenfalls). Und trotzdem packt es mich immer wieder. Es ist wie mit dem Rauchen aufzuhören: Egal wie lange man es nicht tut - es ist nicht für immer.

Und langsam frage ich mich ernsthaft, was eigentlich mit mir los ist. Normal kann das wohl nicht sein. Und kann man dagegen was machen? (Bitte bitte liebes Dr.-Sommer-Team… :laughing: )


Na ja, eigentlich habe ich nichtmal eine Ahnung, warum ich das jetzt geschrieben habe. Mir war einfach danach. Viellicht öffnet dieses abschreckende Beispiel ja jemandem die Augen, der unbedingt ein “Pro-Gamer” werden will. Und vielleicht versteht ihr jetzt wenigstens meine unausstehlich Art etwas besser. Wer mich nicht gerade auf einem Server kennen lernt merkt schnell, dass ich eigentlich sehr umgänglich bin.

However, das musste einfach mal raus.



MfG, Tyler :sunglasses:



P.S.: Viele Grüße an -=]MfY[=-cpt_cork, der auf meine heute mal wieder total ätzende Art so krass relaxed reagiert hat, wie ich es im I-Net noch nicht oft erlebt habe! Re$pEcT!!! :wink:

Hey Tyler, kewle h!story :grin: da bekommst du 9 von 10 Punkten ^^

Abwechselung Tja nu ist das Geschrei nachher wieder groß…
aber Tyler ich weiß noch dein Binding
" Nur wenn man als cheater bezeichnet wird weiß man das man gut ist " (oder so) :wink:

und WIR waren – Guuuuuut – (OHNE irgendwelche hilfsmittel!!!)

Doch ich weiß net woran es liegt vll. die Abwechselung ?
Americas Army (Expert Marksman RULT!!!)
Q3 ? Die ganzen RPG´s ???
na ja egal trotzdem macht CS noch irgendwie Bock aber leider nicht mehr so wie damals…

und das mit dem “unausstehlich, unfreundlich, unentspannt” das biste heute auch schon mal :grin:

und ansonsten kann ich nur sagen dass wir schon des Öfteren über die alten Zeiten geredet haben…

tja aber was will man ändern…

“vom rampenlicht, in den schatten der Gosse”

MfG. Madman

Hehe, jo, auch wenn das kein Binding war, sondern meine Signatur hier im Forum. Oder habe ich da was vergessen?!

However, das war eigentlich nur eine Trotzreaktion auf die Vorwürfe kombiniert mit meiner damaligen Überheblichkeit.

Genau das meine ich ja. Der Satz bezog sich ja auch nur auf “heute”. Und ich weiss nicht wieso. Eigentlich sollte es ja um den Spaß gehen. Aber kaum spiele ich wieder, werde ich zum totalen Kotzbrocken. In der Geschichte mögen die Ursachen liegen, das Resultat liegt aber in der Gegenwart. Und das freut mich nicht gerade. Ändern kann ich es aber auch nicht.

Tja. Auf das Rampenlicht kann ich gut verzichten und die (guten) alten Zeiten waren wohl doch eher die in der Zeit vor 5th element.

Hi !

Das waren vielleicht noch Zeiten…in die Tischplatte beiß

Manchmal hat er uns deftig zur Weissglut getrieben, der böse böse Tyler :wink:


MfG

… aber die Story kommt mir sehr vertraut vor Tyler, immerhin waren wir ja auch eine Zeit lang dabei, an den Toren des Progamings zu klopfen.
Und dass dabei natürlich der Spass etwas auf der Strecke bleiben musste war unumgänglich.

Und mit dem fun heute in CS … entweder spiel ich gut, dann is normal und ich freu mich, oder ich spiel scheisse , dann bin ich sehr schnell wieder runter vom Server und der Rechner geht aus, oder ich spiele eindach nur zum Spass, M3 raus, Mucke in den Winamp und ab dafür !
Aber letzteres ist leider nur noch sehr selten der Fall.

Den meisten Spass hat es halt früher gemacht, mit 4-5 Leuten im BC zu hängen, sich nett einen reinzusaufen und dann nen Server zu rocken etc.
Aber das ist leider jetzt vorbei, war eine sehr schöne Zeit

tocha, bitte erzähl jetzt nicht, dass du das ganz gelesen hast. :wink:

zu tyler:
hmm…ich versteh nicht ganz, wieso du das geschrieben hast.
denn der grund, warum du manchmal so ein assi bist kommt trotzdem nicht raus. oder wolltest du nur mal sagen wie toll du mal gezockst hast, und das unter dem deckmantel, dass du es selber scheisse fandest?

tyler, sorry, mein posting wird trotz deiner scheinbaren einsicht sehr negativ ausfallen. ich mochte dich schon als xp|tyler nicht. heute habe ich ja keinen kontakt mehr zu dir, aber ich denke, das würde nicht anders sein. (das nimmst du mir hoffentlich nicht übel, hast ja selber geschrieben, dass du ziemlich assi bist)

naja, sagen wir, ihr habt euch zumindest für die besten gehalten. ihr habt mit 5e auch nicht gerade sehr viel erreicht. mit xp sowieso nicht.
ich würde mal behaupten, da haben wir als bb cs-mässig mehr erreicht.

War ich schlecht (z.B. mit “nur” 15:5) wurde ich gefragt, ob ich das Spielen verlernt hätte. Das wurde langsam immer penetranter, persönlicher, gehässiger.

kein wunder, wenn man mal sieht, wie du´s dir raushängen hast lassen als du besser warst.

Ich war innerhalb unseres Clans wohl auch nicht der einzige, dem es so ging. Es gab Austritte, Wiedereintritte, Spieler die pausierten und ein paar Neue. Auch ich spielte seit Anfang Juni 2001 nicht mehr aktiv CS. Im Juli war es dann soweit: 5e löste sich nach einem echt heftigen Streit auf. (Eigentlich verließen ich und zwei andere den Clan, aber der hat danach keinen CW mehr gewonnen und der letzte Eintrag auf der HP datiert ca. auf Anfang August.)

öhm…darf ich deinem gedächtnis mal auf die sprünge helfen?
da ja el jacko (aka bullets|majesty) candy, lorro und glocke irgendwann bei uns gelandet sind, weiss ich zufällig bisschen mehr darüber, wie das abgelaufen ist. so viel ich weiss, hat man (beosnders du) einige ex-members (darunter jacko), die ja auch von anfang an dabei waren, einfach rausgeschmissen. man hat ihren clanintern-account gelöscht, ihren ligen account, etc. (irc glaub ich auch) die leute, die den clan mitgegründet haben, auf deren webspace die hp lag. mit einigen schwierigkeiten konnte man mit den ligen-admins alles regeln, indem man ihnen erklärt hat, dass ein wahnsinniger versucht hat, alles an sich zu reissen.
junge, du hast damals ganz schön was abgezogen. die anderen, vor allem jacko, waren menschlich extrem enttäuscht von dir. bis heute wollte jacko nichts mehr mit dir zu tun haben.
es ging nur noch um leistung, es gab doch gar keine richtige freundschaft mehr bei 5e. schlechter gewordene wurden einfach rausgeekelt.
hey tut mir leid, wir als bb haben uns damals auf die imaginären banner geschrieben, dass die leistung bzw. der skill nimels über werten wie freundschaft und spass am spielen stehen darf.
wir waren zumindest mal clanbase platz 27 (zu zeiten, als tausende clans in der cb waren) und in einigen ligen auf platz 1, ich glaub von den rankings her waren wir schon um einiges besser als 5e. wir hätten noch weiter vorne sein können. nur wollten wir das? es war uns zu idiotisch, zu kindisch, einfach zu zeitaufwendig. wir haben gegen ende gegen damalige top-clans wie heinerfest, sangai, sons of the lambda, axxeleration, plague, eternity, mtw, tonga, unlimited … gespielt. wir haben teilweise deutlich unsere grenzen aufgewiesen bekommen. doch eins war uns klar: die spielen nicht 2 mal 2 stunden die woche, so wie wir, diese kiddies haben nicht viel anderes zu tun als zu zocken. so wollten wir nie werden, wir sind alle eher real-life-orientiert. und von daher haben wir uns, ohne dass es uns deprimiert hätte, klargemacht dass wir cs-mässig nie mit ihnen mithalten könnten. unser ziel war einfach, uns mit wenig investierter zeit trotzdem in den top 50 oder top 100 der clanbase aufzuhalten. solche kleinen erfolgserlebnisse haben uns gereicht.
inzwischen spielt von uns keiner mehr ernsthaft, wir haben irgendwie erkannt, wie krank das eigtl ist.

natürlich, verschwand je weiter oben man mitspielte, auch bei uns immer mehr der spass. es war nicht mehr das lockere cw-aus-spass zocken.

aber darum geht es hier nicht.
vielleicht wollte ich das nur mal erzählen, weil du immer dachtest, es gäbe hier keine anderen guten clans, du hast uns schon immer ignoriert. und nachdem jacko und die anderen zu uns gekommen sind erst recht.


Heute kehrt Counter-Strike die niedersten Instinkte in mir nach oben. Wenn ich spiele bin ich unausstehlich, unfreundlich, unentspannt. Hatte ich vorher schlechte Laune wird sie davon auch nicht besser. War sie vorher gut, ist sie danach garantiert im Eimer (meistens jedenfalls).

haben wir oft genug gemerkt. schon damals.


Viellicht öffnet dieses abschreckende Beispiel ja jemandem die Augen, der unbedingt ein “Pro-Gamer” werden will.

jo, du hast dich wirklich für ´nen pro-gamer gehalten. aber du warst schon damals ein abschreckendes beispiel, keine angst.
warst du nicht einer der kranken, die sich am 31.12.00 um 24:00 Uhr auf dem Server zugeprostet haben?
oh ja…hier hab ich die cc-news:
_…
LOL! Ausserdem waren 14 Leute nicht in der Lage, zu Mitternacht wenigstens kurz den Rechner zu verlassen:
mr.picollo
5e|Tyler
[A.E.F]T@C_ALIAS-SNAKE
MadenKiller
Guinea_Pig
Dre
[CNL]—Drako—
[JGR]ACIDWARZ
shootermcgavin
[NbK]Ginga
TINA_SCHOLLKE
DAY_TRIPPER
[HPD]-Zwiebel
Fickfros ch from Hell

Das sind nicht die Freaks of the Week sondern die Freaks of the Year!

na dann wirklich…prost.


so…teilweise laber ich wegen dem zeitdruck bisschen müll.
aber so ein comment von mir musste einfach sein. denn sonst kommen eh nur so schleimige “ach tyler eigtl bist du doch ein ganz lieber kerl”-posts. denn, dass du den ruf hast, den du hast, ist schon irgendwie gerechtfertigt.
dein post soll dich zwar in ein besseres licht rücken, es scheint aber irgendwie immer noch die tyler´sche arroganz durch.
sorry, dass ich in diesem friede-freude-eierkuchen-thread meine meinung so direkt sage.

matt, sollst du nicht lernen? :smiley:

ok, ertappt. :grin:

LOL! Ausserdem waren 14 Leute nicht in der Lage, zu Mitternacht wenigstens kurz den Rechner zu verlassen:
mr.picollo
5e|Tyler
[A.E.F]_T@C_ALIAS-SNAKE
MadenKiller
Guinea_Pig
Dre
[CNL]—Drako—
[JGR]ACIDWARZ
shootermcgavin
[NbK]Ginga
TINA_SCHOLLKE
DAY_TRIPPER
[HPD]-Zwiebel
Fickfros ch from Hell

PIG DU SAU :smiley: :smiley: :smiley: :smiley:

Hi Matt.

Eines vorneweg: Ich finde es echt gut, dass du dass alles gelesen hast und vor allem, dass du dir die Mühe gemacht hast, so ausführlich darauf zu antworten. Und egal, wie sympathisch (bzw. unsympathisch) ich dir auch sein mag - sowas respektiere ich!

Zu deinem Posting:

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht genau, wieso. Ich habe gestern mal wieder gezockt und war mal wieder scheisse drauf. Und es ist nicht so, dass ich es nicht merken bzw. dass es mich nicht selbst ankotzen würde. Und ich habe mich gefragt, wieso ich beim Spielen eigentlich so bin. Denn - ob du’s glaubst oder nicht - im RL bin ich anders. Deswegen - und unter dem Einfluss von einer nicht unerheblichen Menge Alkohol - habe ich halt darüber reflektiert und das Ergebnis hier niedergeschrieben. Was das bezwecken sollte weiß ich selber nicht. Und ich glaube auch nicht, dass das irgendwas ändert. Take it or leave it.
Auf keinen Fall wollte ich mich damit irgendwie profilieren. Wer mich länger kennt weiß ja, wie ich mal gespielt habe und wie ich jetzt spiele. Wer mich nicht so lange kennt, dem geht das - salopp gesagt - am Ar*** vorbei.

Dein Posting kann so negativ sein wie es will, solange es deine ehrliche Meinung wiedergibt. Das ist das einzige, was ich erwarte, wenn ich mit jemandem Spreche. Nur in einem muss ich dir klar wiedersprechen: Ich habe nicht gesagt, dass ich ziemlich assi bin, sondern dass ich ziemlich assi bin wenn ich CS zocke. Ich denke, dass ist schon ein erheblicher Unterschied.

Das sehe allerdings etwas anders. Aber darüber zu diskutieren ist wohl müssig.

Sorry, aber das zeigt, dass du nicht wirklich viel über das ende von 5e sowie über den Clan als ganzes weisst, oder, dass Jacko und Candy ein sehr verzerrtes Bild davon haben (bzw. hatten). Ich habe auch nicht vor, diese Diskussion hier nochmal zu wiederholen. Also dazu nur zwei Dinge:

  1. Ich habe weder den Clanintern, noch den ESPL oder sonstwelche Accounts gelöscht. Bei diesen beiden weiß ich zwar wer das war und ich muss mir vorwerfen lassen, denjenigen nicht abgehalten zu haben. Aber damals musste ich mit ansehen, wie Jacko und Candy hauptverantwortlich etwas kaputt gemacht haben, in das ich viel Zeit und Energie investiert hatte, etwas das mir wichtig war und etwas, mit dem wir eigentlich noch viel vor hatten. Und das war nicht besonders angenehm. Heute sehe ich das etwas distanzierter, aber damals empfand ich es so. Und vor diesem Hintergrund gibt es nichts, für das ich mich rechtfertigen müsste. Jedenfalls nicht mehr oder weniger als jeder andere Beteiligte auch.

  2. Die Schuld am Untergang von 5e können sich die beiden Parteien genau 50%-ig teilen. Nicht mehr und nicht weniger. Es gibt auf keiner Seite jemanden, der seine Hände in Unschuld waschen kann - auch wenn es natürlich einfacher ist, sich das einzureden.

Hmm, ich finde es recht interessant, dass du dich hier vor mir meinst für BB rechtfertigen zu müssen. Ich habe BB nie für einen schlechten Clan gehalten und dir Erfolge, die ihr erzielt habt, sind beachtlich! Bis zu dem 5e-Zerwürfnis und dem Eintritt von Candy und Jacko bei euch hatte ich auch nie das Gefühl, dass es eine Kluft zwischen uns gegeben hat. Danach war es anders, aber wohl auch deswegen, weil ihr euch (verständlicherweise) die subjektive Meinung der Beiden zu eigen gemacht habt.
Ich denke, dass 5e ganz am Anfang doch so etwas wie eine Vorbildfunktion für BB hatte. Es gab uns schon länger, wir waren nicht schlecht und ihr wolltet genau das erreichen, wie wir - nur dass wir etwa 2 Monate Vorsprung hatten. Aber irgendwann habt ihr uns halt überholt. Und auch, wenn ich denke, dass das erst nach unserer Auflösung passiert ist, wäre es wohl nicht anders gewesen, hätten wir uns nie aufgelöst. Und ich weiss auch nicht, warum ich ein Problem damit haben sollte, das anzuerkennen und zu respektieren.

Nein. Damals war ich nie so!

Ich habe mich nie für einen “Pro-Gamer” gehalten! Jedoch hatte ich eine zeitlang die Illusion, dass ich einer werden könnte, wenn ich nur hat genug trainiere. Und wenn du dich erinnerst hatte ich schon damals ein (zugegebenermaßen typisch überhebliches) Binding: “Ich würde nie von mir behaupten, dass ich gut bin. Ihr seid halt nur noch schlechter.”

Ich weiß ja nicht, was du gemacht hättest, wenn du mit 40° Fieber zu Hause gehangen hättest, wärend deine ganzen Freunde und Familie feiern, aber…


Ehrlich gesagt ist mir ein Posting von deiner Sorte lieber als 20 Schleimer-Postings. Und trotzdem war ich mir meines “Rufes” nie ganz bewußt. Aber ich merke ja selber wie ich mich verhalte - warum sollten das die anderen dann nicht auch… Auch wenn du durch die BB-Brille noch eine etwas andere Sicht als der Durchschnitt haben dürftest.

Hmm, das mit dem “besseren Licht” ist deine eigene Interpretation. Und das mit der Arroganz - na ja, ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Wie auch immer: Wenn man sich über etwas klar werden will, dass man weder versteht, noch mag ist Kritik das absolut beste Hilfsmittel. Danke!



Gruß, Tyler

ihr sollt hier keine romane schreiben :wink:

ok…ich muss auch sagen, ich finde es gut, dass wir da drüber reden können. es ist nicht so dass einer von uns beiden sagt “ach, laber du, ich hab jetzt keinen bock”. es ist auch nicht so wie es in einer flame-diskussion mit einigen schwachmaten hier ablaufen würde.
so isses mir auch am liebsten. hart kacken, meinung deutlich sagen.
was ich am wichtigsten finde, ist konflikte eskalieren zu lassen. das sollte man sich fürs spätere (Berufs-)Leben merken. Nichts ist schlimmer als unausgesprochene Antipathien und Ablehnung.
Gegenseitige Antipathie mit gegenseitiger Anerkennung und Respekt ist um einiges besser als in Schleimerei versteckte Ablehnung.

irgendwie haben wir früher nie miteinander gesprochen. von daher ist es eigtl. seltsam, dass ich immer eine ziemlich schlechte meinung von dir hatte. aber du hast auf mich immer so arrogant, eingebildet, überheblich und grosskotzig gewirkt. nicht zuletzt durch sprüche wie “Ich würde nie von mir behaupten, dass ich gut bin. Ihr seid halt nur noch schlechter.” oder “Nur wenn man als Cheater bezeichnet wird weiß man, dass man gut ist.”.
ich habe eigtl. nie was gesagt, ich hab mir halt meinen teil gedacht.
naja und klar, jacko und candy sind mir extrem sympathisch und wenn die ein problem mit dir hatten, ging ich halt davon aus, dass das von dir hergerührt hat. vor allem weil du ja bei mir eh nicht grad einen stein im brett hattest. :wink:

Tyler wrote:

bullets|maTT wrote:

Tyler wrote:
Heute kehrt Counter-Strike die niedersten Instinkte in mir nach oben. Wenn ich spiele bin ich unausstehlich, unfreundlich, unentspannt. Hatte ich vorher schlechte Laune wird sie davon auch nicht besser. War sie vorher gut, ist sie danach garantiert im Eimer (meistens jedenfalls).

haben wir oft genug gemerkt. schon damals.

Nein. Damals war ich nie so!

nein, ich meinte, du warst damals beim zocken schon ein nicht sehr umgänglicher kerl…zumindest in meinen augen.

ich glaub zum ersten mal bist du mir aufgefallen, als ich noch als lando calrissian (war ganz kurz, ziemlich bald dann Mad Matt) unterwegs war. ich erinner mich sogar noch an die map: cs_deadcalm. :wink:
naja, auf jeden fall warst du mir nie sympathisch, was wahrscheinlich nicht zuletzt von einem haufen vorurteilen herrührte.
aber jetzt wo wir das erstemal miteinander reden (irgendwie, wenn auch nicht grad auf die höflichste art :wink:) bist du mir schon ein bisschen sympathischer. :wink:


ich würde sagen, in dem sinne: warten wir, bis wir uns besser kennen, bevor wir uns beurteilen. fangen wir nochmal neu an. :wink:
also, ich bin der matt. :grin:

yoooo jungens!
ich höre schon die hochzeitsglocken bimmeln :wink:

mal zum thema:
es kommt halt drauf an, was man in seinem leben an erster stelle stellt!
für die “progamer” ist es halt cs… da gibts nix anderes ( und die machen ihr leben schon fast von abhängig )
für die ccler ist es glaub ich fun, ablenkung und einfach nur “daddeln” …die haben auch andere interessen und werte.
dann haben wir noch das alter, was auch keine unerhebliche rolle spielt: ich schätze mal, für einen 14-17 jährigen buben :wink: ist es wohl schwer zu verlieren oder sachen im leben abzuwägen oder zu wissen, was man eigentlich will!!..

das muss halt jeder fuer sich entscheiden, wie er mit dem multiplayerspielen umgeht.

zu tyler muss ich aber nochmal was sagen:
ich kanns verstehen, dass du assi bist, wenn du schlecht spielst ( <— das bezieht sich auf früher )
aber was ich nicht verstehe ist, dass du jetzt immer noch so deine laune von cs beeinflussen lässt! du hast doch überhaupt gar keinen grund mehr, gut zu spielen, wozu auch! lass dich halt überraschen, wies dann mal heute aussieht!
sei lieber froh, dass du von dem “möchtegerncsprogamer”-wahn wegbist!
mfg
jaeger
p.s.: ich reg mich auch auf, wenn ich besonders von scully erschossen oder erstochen werde … arghl :wink:

ich reg mich auch auf, wenn ich besonders von scully erschossen oder erstochen werde … arghl

hmmm… jaeger alles ok ???
diesmal nichts gegen csn ???
is das wunder wahr geworden ???
aktzeptiert jaeger in seiner CS world csn ???

teil 2 folgt :grin:

ochja…
sagen wir mal, ich reg mich nicht mehr auf :wink:
mit 2-3 von denen komm ich ja halbwegs aus!
naja, mal schauen…

Mmmh, da muss ich leider auch noch was beifügen…
Warst du nicht einer von denen die mit Nick-fake OGC benutzt hatten ?
Burton?

11 Dezember 2001:

52:55 >bTCa BURTON wie kommts dass du heute wieder hier zockst ?

53:02 1034|Burton wieso?

53:09 1034|Burton wegen ogc?

53:19 >bTCa weil du gestern als ogc cheater auf concarne entlarvt worden bist

53:29 1034|Burton hab mehrere keys


soso :wink: - naja ist vorbei und bleibt es hoffentlich auch. Hat mich ehrlich gesagt genauso enttäuscht wie bei Ragna, dass ihr, also “IHR” das nötig hattet. ( Ich hoffe, ich habe jetzt nicht den Falschen getroffen, aber ich dachte mich erinnern zu können, dass dein Name bei der Sache fiel)
Aber nun Schwamm drüber, wir hatten dieses Thema damals ja schon reichlich durchgekaut.

Und ich muss sagen, dass das mit den Stats meiner Meinung nach schon etwas den Spielfun nimmt, weswegen ich auch das Statsme etwas kritisch betrachte - da es einfach immer dieses “Ich bin der Beschde-Gerangel”
gibt und dass dann vor allem von den …ich nenne sie mal Pingcheater(n) :wink:.

Ich persönlich habe mehr Achtung vor Spielern, wie Sharpshooter oder so, die meist einen ziemlich bescheidenen Ping, aber spielerisch echt was aufm Kasten haben - es kann natürlich niemand etwas für seinen fetten Ping, und es ist durchaus nicht so, dass ich nicht neidisch wäre :wink:
( War Sharpi jetzt eigentlich das richtige Beispiel? g :wink: - Ihr wisst, um was es mir geht)

Und in einem Punkt hast du sicher Recht Tyler, das Ultrawirwerdenclanbaseno1spielerfeeling zerstört den Fun schon etwas,
vor allem, weil daraus ein schon enormes Suchtpotential entstehen kann,
dass CS dann so ernst genommen wird, bis es nicht mehr Spiel for fun ist, sondern Lebensinhalt.
Jeder, der diesen Punkt überschreitet, sollte sich ernsthaft Gedanken machen über den Stellenwert eines Computerspiels in einem (seinem/ihrem/eurem) Leben und was euch das für die Zukunft bringt!
Moralpredigt Ende!
Ich werde jetzt ne Runde süchteln :grin:
Aki

Meinst du etwa mich? umguck

:see_no_evil:

Da gibts bestimmt bessere Beispiele, aber danke für die Blumen :grin:


PS: Ach Tyler eigtl bist du doch ein ganz lieber Kerl!

Hatte dich damals schon als Arsch lieb, Tyler :smiley:
Doc

Ey, wie alt seit ihr eigentlich, dass ihr schon von “alten Zeiten” redet? Wählt ihr auch Stoiber oder was?

kopfschüttel