Wie brenne ich richtig ?

Hi !

Ich wollte mal nachfragen, wie ich *.bin Files brennen kann ?

Nero habe ich als Software und meine Rohlinge sind 700 mb klein, allerdings sind diese bin files ~850 mb gross, meint ihr das das klappt ? ich brauch dazu mal nen kleinen tipp :smiley:

mfg

Normalerweise gehört zu den .bin Dateien auch noch eine .cue Datei. Die .cue kann man in Nero öffnen wenn man sagt, daß man ein CD-Image brennen möchte.

das problem ist, das es ein film ist… den ich von video kasette auf meinen rechner geholt habe :wink: natuerlich zum privaten gebrauch.

Dann schau halt mal nach, wo das Programm, das Dir aus den Daten, die an Deinem Video-Eingang ankommen, fertige CD-Images macht, die .cue - Datei hingeschrieben hat.

narf mensch… do u know about eM*** ?? da ist der film her… i need support :smiley:

Dann saug dir die verdammte .cue Datei endlich bei eMule. Die heisst vorne genauso wie die .bin Datei. Wie deutlich hätte ich denn noch werden sollen?

hi,
nero kann auch einfach die .bin datei brennen. fragt dann nur die blockgroeße ab, die du wissen solltest :smiley:
wenn du deinen videokassetten film nur brennen willst um ihn zu schauen, nimm doch einfah deamon tools, das mountet dir images als laufwerk. sehr gut und spart extrem rohlinge :smiley: such bei google einfach.

cu,
wanda - der nicht waschen darf weil der zahlautomat kaputt ist, der nicht surfen kann weil das netz kaputt ist…der aber lernen koennte, aber mal sowas von keinen bock hat… :confused:

DT benötigt aber auch die *.cue-Datei :grin:
Also… :wink:

bei dem ersten kann dir geholfen werden wenn`s noetig ist, dann komm vorbei.

Hi!
man, rocki, mit Nero wird das überhaupt nix. Das macht sehr oft nur Probleme…
Was die Größe der Datei angeht: mit dem richtigen Brennprogramm (schau doch mal bei eselfilme) macht das überhaupt keine Probleme. Dateien die so groß sind, sind meistens SVCDs, das muß so sein. Also, richtige Software, und dann geht das! Aber fei nur für Sicherheitskopien verwenden!
cu Osiris

quatsch! ich mounte meine images immer nur ueber die bin files…und probleme gab’s bis jetzt keine…ich lass mich natuerlich gern ueberzeugen…
wie gesagt, wenn man die blocksize einer cd weiss kann man die .bin files auch so brennen, ohne das scheiss cue file was eh keiner braucht. ansonsten tuts auch cdrwin, braucht auch kein cue…oder installier dir nen linux :crazy_face:
da kannst du es direkt ueber’s terminal mounten :smiley:

cu,
wanda

also…

ich hab da 2 dateien die um und bei 850 mb gross sind, es sind *.bin files, wie schon gesagt. nun frage ich mich einfach nur, wie ich die richtig brenne ? es werden warscheinlich svcd’s werden oder täusche ich mich da ? kann mal einer nen link zu einem guten brennprogramm für solche fälle geben ? wäre supa :slight_smile:

imho kann man bin’s mit CDRWIN auch ohne cue’s brennen.
zumindest wählt man da direkt die bin’s aus. ob der im hintergrund
die cue’s braucht, weiss ich nicht.

aber hol dir doch einfach die entspechenden cue’s zu den images.
die gibts bestimmt und sind auch nicht groß (ein paar kb).
dann kannste des ganze einfach mit nero brennen (cd image brennen),
oder mit den DaemonTool’s auf ein virtuelles Laufwerk mounten
(wenn du’s nur mal ansehen willst).

und ja, es werden sehr wahrscheinlich VCD’s sein.

EDIT: die image-files sind immer grösser als das was später auf der cd
landet. kann also gut sein, das es noch auf eine 700mb cd passt.
aber 850mb is schon weng groß, da brauchste dann vielleicht doch nen
800mb rohling. der wird schon meckern wenns nicht drauf passt.

EDIT 2: uuups, hab gar nicht alles gelesen… wurde ja schon alles
gesagt :roll_eyes: also mach hinne rocki…

cuMASTER

ich empfehle cdrwin ist am einfachsten und hatte noch nie Probleme damit, zieh dir einfach noch die *.cue (1kb) oder erstelll ne cue im editor:

FILE “XXXXX.bin” BINARY
TRACK 01 MODE2/2352
INDEX 01 00:00:00
TRACK 02 MODE2/2352
INDEX 01 00:06:00

müsste eigtl. auch funzen
einfach als blub.cue speichern…und muss keine vcd sein, in letzter Zeit gibts fast nur noch von der Quali her geniale SVCDs :smiley:

und was ist, wenn es dazu keine cue file gibt ?

btw. oceans’s eleven ist es.

Dann kauf halt die DVD du Nulpe. :roll_eyes:

Wie heißt denn die genaue Datei? Dann kann ich Dir so ein .cue zukommen lassen…:wink:
Aber Du kannst das auch voll easy allein schreiben…Dauert nur so 2 min…
Aber das wurde ja schon alles gesagt

cu Osiris

hi nochma !

also ich hab nach langem suchen die beiden *.cue’s für die files gefunden. puh… das ganze emule netz nach abgesucht g

und du sagst eine *.cue file selber schreiben osi ? das interessiert mich jetzt mal, erzaehl mal ! :grin:

mfg und dankeschön :smiley:

Hi Rocki!

Nero kann auch Bins brennen (geht bei mir prima). Brauchst kein cue dafür - nur die richtigen Werte eingeben. Dafür gibts Proggis (Freeware, Name is mir im Moment entfallen), die die bin analysieren koennen. Bin sind oft groesser als ein Rohling (da zusätzliche Daten), sollte aber trotzdem klappen (unter Optionen ‘Überbrennen’ einstellen und 80 min Rohlinge verwenden). Du kannst die Bin-File auch einfach in die darin enthaltenen Dateien umwandeln (z.B. mit Isobuster). Von CDR-Win in Kombination mit Nero rate ich ab - gibt oftmals Probleme.

Hoffe geholfen zu haben

Hansel

Wie brenne ich richtig ?

Nimm den Reservekanister, geh zur Tankstelle füll voll, gieß über und zünd an :crazy_face:

sorry, es ist erst 1845 aber ich bin schon wieder voll…